Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Bauern müssen aufgrund der Trockenheit mit erheblichen Einbussen rechnen. (Foto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|17.08.2018 (Aktualisiert am 17.08.18 17:45)

VBO fordert Solidarität der Landwirte und Marktpartner

Die Vereinigung Bäuerlicher Organisationen (VBO) veröffentlicht ein Positionspapier zur aktuellen Trockenheit und deren Auswirkungen auf die Landwirtschaft. Die Organisation verzichtet darin auf finanzielle Forderungen vom Staat, stattdessen ruft sie zur Solidarität der Landwirte und Marktpartner auf.

Die Bauern müssen aufgrund der Trockenheit mit erheblichen Einbussen rechnen. (Foto: Michael Zanghellini)

Die Vereinigung Bäuerlicher Organisationen (VBO) veröffentlicht ein Positionspapier zur aktuellen Trockenheit und deren Auswirkungen auf die Landwirtschaft. Die Organisation verzichtet darin auf finanzielle Forderungen vom Staat, stattdessen ruft sie zur Solidarität der Landwirte und Marktpartner auf.

Auch die liechtensteinischen Bauern sind von der anhaltenden Trockenheit betroffen. Laut VBO haben sie mit erheblichen Ertrags- und Qualitätseinbussen zu rechnen. Die VBO kommt zum Schluss, dass die betroffenen Bauernfamilien sowohl auf griffige Sofortmassnahmen wie auch auf zukünftig bessere Rahmenbedingungen angewiesen sind, zumal Experten in Zukunft mit weiteren Wetterextremen rechnen. Die Organisation verzichtet in diesem Jahr aber bewusst auf finanzielle Forderungen vom Staat, denn Wetterextreme gehörten seit je her zu den unternehmerischen Risiken der Landwirtschaft. Stattdessen ruft sie zur gegenseitigen Unterstützung zwischen den Landwirten auf und auch die Marktpartner sollten sich solidarisch zeigen. Letztere dürften die Notlage der Bauern nicht ausnutzen und sollten faire Preise für Milch, Fleisch, Ackerkulturen und Gemüse bezahlen. 

Nachfolgend finden Sie das Positionspapier der VBO.

(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 09:47 (Aktualisiert heute 10:36)
Kein gutes Honigjahr: Wetter machte Imkern Strich durch die Rechnung
Volksblatt Werbung