Volksblatt Werbung
Wolfgang Haas bei seiner letzten Feldmesse am Staatsfeiertag. (Foto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|07.08.2018 (Aktualisiert am 07.08.18 15:58)

Wolfgang Haas wird 70: Ein "Herz­bi­schof", der stark polarisiert

VADUZ - Am Dienstag feiert Erzbischof Wolfgang Haas seinen 70. Geburtstag. Neben einigen Momenten zur "grossen Freude" Liechtensteins, stösst gerade sein erzkonservatives Verständnis der römisch-katholischen Glaubenslehre in der breiten Bevölkerung auf nur wenig Gegenliebe. 

Wolfgang Haas bei seiner letzten Feldmesse am Staatsfeiertag. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Am Dienstag feiert Erzbischof Wolfgang Haas seinen 70. Geburtstag. Neben einigen Momenten zur "grossen Freude" Liechtensteins, stösst gerade sein erzkonservatives Verständnis der römisch-katholischen Glaubenslehre in der breiten Bevölkerung auf nur wenig Gegenliebe. 

"Wohl jeder, der im öffentlichen Leben steht, muss mit öffentlicher und auch privater Kritik rechnen", sagte Erzbischof Wolfgang Haas dem "Volksblatt" dereinst (2007) in einem seiner seltenen Interviews. "Leider muss ich bei der da und dort vorgebrachten Kritik feststellen, dass es nicht selten am nötigen Glaubenswissen und an der hinreichenden Kenntnis des Selbstverständnisses und der Lebensordnung unserer katholischen Kirche fehlt."

"Leider muss ich bei der da und dort vorgebrachten Kritik feststellen, dass es nicht selten am nötigen Glaubenswissen und an der hinreichenden Kenntnis des Selbstverständnisses und der Lebensordnung unserer katholischen Kirche fehlt."

Erzbischof Wolfgang Haas
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 816 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 32 Minuten (Aktualisiert vor 32 Minuten)
Kein weiterer Coronafall
Volksblatt Werbung