Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Archivfoto: Paul Trummer)
Vermischtes
Liechtenstein|03.07.2018 (Aktualisiert am 03.07.18 09:25)

Wintersaison brachte Zuwächse für Liechtensteins Tourismus

VADUZ - Liechtensteins Tourismus verzeichnete in der Wintersaison 2017/2018 ein Plus an Nächtigungen sowie Gästen und auch im Bereich der Aufenthaltsdauer. Dies geht aus den Zahlen des Amtes für Statistik hervor.

(Archivfoto: Paul Trummer)

VADUZ - Liechtensteins Tourismus verzeichnete in der Wintersaison 2017/2018 ein Plus an Nächtigungen sowie Gästen und auch im Bereich der Aufenthaltsdauer. Dies geht aus den Zahlen des Amtes für Statistik hervor.

In der Wintersaison 2017/18 (Monate November 2017 bis April 2018) nahmen gemäss den Ergebnissen des Amtes für Statistik die Logiernächte in der Hotellerie im Vergleich zum Vorjahr zu. Die Gäste verbrachten insgesamt 63'711 Logiernächte in den Hotels in Liechtenstein - 14.9 Prozent bzw. 8282 Logiernächte mehr als im Vorjahr. In den Monaten November, Dezember, Januar, Februar und März lagen die Logiernächte über dem Vorjahresniveau. Im Monat April konnte das Vorjahresniveau laut Amt nicht erreicht werden.

Aufenthaltsdauer nimmt zu

Im Durchschnitt verbrachten die Gäste in der Wintersaison 2017/18 2.1 Nächte in Liechtenstein, so das Amt. Die Aufenthaltsdauer nahm somut um 0.1 Nächte im Vergleich zum Vorjahr zu. In den Hotels im Rheintal stieg die Aufenthaltsdauer von 1.6 Nächten auf 1.7 Nächte im Vergleich zum Vorjahr an. In den Alpenhotels nahm die Aufenthaltsdauer im gleichen Zeitraum von 3.2 Nächten auf 3.4 Nächte zu.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 319 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 51 Minuten
Staatsfeiertag 1950: Kleiner Festakt mit Feuerwerk und Höhenfeuer
Volksblatt Werbung