Die Alpgenossenschaften Kleinsteg und Gross-Steg wandten sich in einem offenen Brief an die Regierung. (Foto: ZVG)
Vermischtes
Liechtenstein|24.03.2017 (Aktualisiert am 24.03.17 09:27)

Ministerium für Umwelt äussert sich zur Schutzwald-Problematik

SCHAAN - Nach dem offenen Brief der Alpgenossenschaften an die Regierung nimmt nun das Umweltministerium zu den Vorwürfen Stellung. Es müsse schlichtweg mehr Schalenwild erlegt werden, wenn nötig auch mit neuen Jagdmethoden.

Die Alpgenossenschaften Kleinsteg und Gross-Steg wandten sich in einem offenen Brief an die Regierung. (Foto: ZVG)

SCHAAN - Nach dem offenen Brief der Alpgenossenschaften an die Regierung nimmt nun das Umweltministerium zu den Vorwürfen Stellung. Es müsse schlichtweg mehr Schalenwild erlegt werden, wenn nötig auch mit neuen Jagdmethoden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 1 Stunde)
Trotz Einsicht und «Faktor Mensch»: «Das darf nicht passieren»
Volksblatt Werbung