Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Archivfoto: MZ)
Vermischtes
Liechtenstein|02.01.2018 (Aktualisiert am 03.01.18 09:19)

Kräftige Niederschläge und heftige Orkanböen mit über 160 km/h – Sorge vor Sturmtief Alja

VADUZ – Nach dem aussergewöhnlich starken Sturm vom 10. Dezember droht nun neues Ungemach. Sturmtief Alja dürfte am Mittwoch mit Orkanböen von etwa 160 km/h über Liechtenstein hinwegfegen. Im Gebirge wird mit grossen Neuschneemengen gerechnet, die Lawinengefahr steigt.

(Archivfoto: MZ)

VADUZ – Nach dem aussergewöhnlich starken Sturm vom 10. Dezember droht nun neues Ungemach. Sturmtief Alja dürfte am Mittwoch mit Orkanböen von etwa 160 km/h über Liechtenstein hinwegfegen. Im Gebirge wird mit grossen Neuschneemengen gerechnet, die Lawinengefahr steigt.

"Es ist dringendst von Waldspaziergängen abzuraten! Des Weiteren sollten lose Gegenstände befestigt und gesichert werden!"

Kenny Vogt, Private Wetterstation Balzers
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 239 Worte in diesem Plus-Artikel.

Kommentare


Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Senden
Robert
02.01.2018

Dann bring ich mal schnell meine Weichnachtsdeko in Sicherheit

So schlimm wie Anfang Dezember wird's aber wohl nicht werden :)
Beitrag melden
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 15:59 (Aktualisiert gestern 16:01)
Stabiles Frühlingswetter am Wochenende
Volksblatt Werbung