Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
Liechtenstein|10.12.2017 (Aktualisiert am 11.12.17 19:27)

„So etwas wie heute habe ich noch nicht erlebt!“ - Videos zeigen Wucht des Sturms über Liechtenstein

VADUZ - Mit Spitzengeschwindigkeiten von über 130 km/h tobt derzeit ein Sturm über Liechtenstein. Es gab bereits erste Schäden. Besonders stark betroffen ist die Gemeinde Balzers. Aber auch aus anderen Gemeinden werden nun Schäden gemeldet. Feuerwehr und Landespolizei mahnen zur Vorsicht. Der Weihnachtsmarkt in Vaduz schliesst früher als geplant.

1 / 7
(Foto: ZVG/LPFL)

Wie die Landespolizei am Mittag mitteilte, kam es in Balzers dabei zu mehreren Elementarereignissen. So stürzte ein Baum auf ein parkiertes Fahrzeug und beschädigte ein weiteres. Personen wurden keine verletzt. Ebenfalls fielen von verschiedenen Hausdächern Ziegel herunter oder es wurden Scheiben eingedrückt, weshalb die Feuerwehr Balzers aufgeboten werden musste. In Bendern wurde ein Christbaum auf einem Firmenareal umgeworfen. Im ganzen Land wurden Baustellenabsperrungen und –signalisationen weggeweht. Gemäss Wetterwarnung soll der Orkan noch bis Dienstagmorgen anhalten. «Um entsprechende Vorsichtsmassnahmen wird ersucht», schreibt die Landespolizei.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 9 Absätze und 454 Worte in diesem Plus-Artikel.

Kommentare


Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Senden
Karl
11.12.2017

Glück gehabt

Zum Glück kam niemand zu Schaden.
Beitrag melden
(pd/hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 14:45 (Aktualisiert gestern 14:50)
Online-Plattform betrügt FL-Anleger um mehrere 10'000 Franken
Volksblatt Werbung