Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Steffi Vogt musste sich im Doppelbewerb erst im Finale geschlagen geben.
Sport
Liechtenstein|12.09.2015 (Aktualisiert am 12.09.15 15:36)

Steffi Vogt verpasst Finalsieg knapp

BIARRITZ - Steffi Vogt (Doppel-WTA 108) verpasste am Samstag knapp einen weiteren Turniersieg. Die Balznerin unterlag an der Seite der Ungarin Reka-Luca Jani (Doppel-WTA 246) im Doppelfinale des mit 100000 Dollar dotierten ITF-Turniers in Biarritz (Fr) der Türkin Baska Eraydia (Doppel-WTA 410) und der Weissrussin Lidizya Marozava (Doppel-WTA 165) in zwei Sätzen mit 4:6, 4:6.

Steffi Vogt musste sich im Doppelbewerb erst im Finale geschlagen geben.

BIARRITZ - Steffi Vogt (Doppel-WTA 108) verpasste am Samstag knapp einen weiteren Turniersieg. Die Balznerin unterlag an der Seite der Ungarin Reka-Luca Jani (Doppel-WTA 246) im Doppelfinale des mit 100000 Dollar dotierten ITF-Turniers in Biarritz (Fr) der Türkin Baska Eraydia (Doppel-WTA 410) und der Weissrussin Lidizya Marozava (Doppel-WTA 165) in zwei Sätzen mit 4:6, 4:6.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 20:30
Gelungene Generalprobe für Pfiffner
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung