Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sport
Liechtenstein|13.04.2014 (Aktualisiert am 13.04.14 19:07)

Vaduz schlägt Winterthur mit 3:2

VADUZ - Der FC Vaduz marschiert weiter zielstrebig Richtung Super League. Gegen den FC Winterthur gab es einen 3:2-Heimsieg. Damit liegt die Contini-Elf sieben Spiele vor Schluss weiter elf Zähler vor dem Zweiten aus Schaffhausen.

VADUZ - Der FC Vaduz marschiert weiter zielstrebig Richtung Super League. Gegen den FC Winterthur gab es einen 3:2-Heimsieg. Damit liegt die Contini-Elf sieben Spiele vor Schluss weiter elf Zähler vor dem Zweiten aus Schaffhausen.

Plus - Artikel

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
TICKER
Live: Vaduz gegen Winterthur 3:2
95'
16:50 Uhr
Aus in Vaduz
Der FCV gewinnt nach toller erster Halbzeit mit viel Mühe 3:2 gegen Winterthur.
93'
16:48 Uhr
Gelb für Cicek
91'
16:47 Uhr
Vier Minuten Nachspielzeit
91'
16:46 Uhr
Gelb für Schuler
89'
16:44 Uhr
Krasniqi kommt für Iten
81'
16:37 Uhr
Tor für Winterthur durch Bengondo - 3:2
Nach einem Schubser von sara an Bengondo gibt es Elfmeter für Winterthur. Bengondo lässt sich die Chance nicht nehmen, trifft sicher ins rechte Eck zum Anschlusstor.
78'
16:34 Uhr
Gelb für Ciccone
Das war seine Vierte in der Saison und Ciccone fehlt damit am Donnerstag in Locarno.
75'
16:30 Uhr
Hasler kommt für Cecchini
72'
16:29 Uhr
Bengondo verpasst
Riesen Chance für Winterthur! Nach Pacar-Flanke steht Bengondo völlig frei vor Jehle, schiesst aber links daneben.
70'
16:27 Uhr
Vaduz nicht wiederzuerkennen
Nach dem Wechsel zeigt der FCV eine schwache Vorstellung. Nach vorne geht so gut wie gar nichts mehr. Jetzt muss man nach dem klaren 3:0 zur Pause sogar wieder etwas zittern, dass den Gästen nicht noch der Anschlusstreffer gelingt.
69'
16:25 Uhr
Sutter kommt für Pak
65'
16:21 Uhr
Über 2000 Zuschauer im Stadion
Das Spiel gegen Winterthur sehen heute 2276 Fans live im Stadion.
64'
16:19 Uhr
Cicek kommt für Zuffi
59'
16:14 Uhr
Gegner nicht wieder aufbauen
Der FCV kam nicht so gut aus der Pause, baut Winterthur damit wieder auf. Das Spiel hat gewisse Ähnlichkeiten mit dem 1:3 vom 16. März in Winti. Auch damals war Vaduz das spielbestimmende Team, führte lange mit 1:0 und gab das Spiel dann unnötig aus der Hand...
54'
16:09 Uhr
Tor für Winterthur durch Aratore - 3:1
Nach Foul von Pergl an Pacar 17 Meter vor dem Tor haut Aratore die Kugel stark ins linke obere Eck.
51'
16:06 Uhr
Untersee kommt für Muntwiler
46'
16:02 Uhr
Grether ist bei Winti für Kuzmanovic im Spiel
46'
16:02 Uhr
Weiter gehts mit dem zweiten Durchgang
45'
15:47 Uhr
Hochverdiente Führung für Vaduz
Halbzeit im Rheinpark-Stadion. Die FCV-Führung von 3:0 geht absolut in Ordnung. Vin Beginn an war Vaduz die dominierende Mannschaft auf dem Platz. Ein "Doppel-Pak" brachte Vaduz mit 2:0 in Front, Burgmeier sorgte kurz vor der Pause für das beruhigende 3:0.
42'
15:42 Uhr
Tooooooooooooorrrr für Vaduz durch Burgmeier - 3:0!
Burgmeier nimmt Pacar den Ball ab, spielt Doppelpass mit Cecchini und lupft die Kugel über Leite ins Tor. Baumann kann nur noch hinter der Linie klären.
36'
15:35 Uhr
Gelb für Baumann
23'
15:23 Uhr
Tooooooooooooooooorrrr für Vaduz durch Pak - 2:0!
Erneut ist es der Mittelstürmer, der nach Flanke von Rechtsverteidiger von Niederhäusern aus zwei Metzern einnickt.
17'
15:17 Uhr
Gelb für Zuffi
15'
15:16 Uhr
Verdiente Führung
Nach einer viertel Stunde steht es verdient 1:0 für Vaduz. Die Gäste, seit sechs Auswärtsspielen ohne eigenes Tor, sind nach vorne zu harmlos.
12'
15:12 Uhr
Toooooooooooooooooooorrrr für Vaduz durch Pak - 1:0!
Der Nordkoreaner setzt sich gegen Schuler durch, zieht aus 20 Metern ab und der Ball schlägt links unten neben dem Pfosten ein.
1'
15:00 Uhr
Los gehts in Vaduz
Schiedsrichter Superczynski gibt das Spiel frei. Winti hat Anstoss.
14:59 Uhr
Gedenkminute für Müntener
Vor dem Spiel wird dem diese Woche verstorbenen ehemaligen Nationaltrainer Hans Müntener gedacht.
14:58 Uhr
Die Mannschaften kommen aufs Feld
Gleich geht's los. Beide Mannschaften sind schon auf dem Platz. Die Seitenwahl gewinnt FCV-Kapitän Franz Burgmeier. Vaduz spielt erst Richtung Südtribüne.
14:49 Uhr
Schiedsrichter aus Zürich
Schiedsrichter ist der gebürtige Pole Tomasz Superczynski. Seine Assistenten sind Christopher Chaillet und Pierre Cedric Cordonier, der 4. Offizielle Michael Huber.
14:43 Uhr
So spielt Winti im 4-2-3-1
Leite; Menezes, Baumann, Schuler, Elmer; Iten, Zuffi; Pacar, Kuzmanovic, Aratore; Bengondo.
14:43 Uhr
Winterthur mit Iten
Die Gäste beginnen mit dem Ex-FCV-Kicker Stefan Iten, dafür ist Amin Tighazoui, der vor zwei Monaten nach Winterthur wechselte, nicht im Kader. Das war beim Wechsel so abgemacht.
14:42 Uhr
So spielt Vaduz im 4-2-3-1
Jehle; von Niederhäusern, Pergl, Sara, Burgmeier; Ciccone, Muntwiler; Cecchini, Neumayr, Schürpf; Pak.
14:41 Uhr
Selbe Elf wie vor einer Woche
FCV-Coach Giorgio Contini vertraut der selben Elf, die letzte Woche auch beim 2:0 in Chiasso begann.
14:17 Uhr
Herzlich Willkommen...
... aus dem Vaduzer Rheinpark-Stadion. Der FC Vaduz empfängt den FC Winterthur und will seine eindrucksvolle Serie von acht Siegen aus den letzten zehn Heimspielen gegen Winit mit einem erneuten Dreier weiter ausbauen.
(js)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 21:40 (Aktualisiert gestern 22:06)
Favorit Triesen setzt sich durch
Volksblatt Werbung