Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Matthias Kaiser (vorn) und Co. hatten in Spa-Francorchamps kein Rennglück. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|26.09.2022

Dreher und Getriebeschaden – Kein Rennglück für Kaiser und Co.

FRANCORCHAMPS - Matthias Kaiser und Co. hatten beim vorletzten Rennen der European Le Mans Series (ELMS) in Spa-Francorchamps (BEL) viel Pech. Ein Dreher und später ein Getriebeschaden beendeten in der LMP2-Klasse den Kampf ums Podium vorzeitig.

Matthias Kaiser (vorn) und Co. hatten in Spa-Francorchamps kein Rennglück. (Foto: ZVG)

FRANCORCHAMPS - Matthias Kaiser und Co. hatten beim vorletzten Rennen der European Le Mans Series (ELMS) in Spa-Francorchamps (BEL) viel Pech. Ein Dreher und später ein Getriebeschaden beendeten in der LMP2-Klasse den Kampf ums Podium vorzeitig.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 381 Worte in diesem Plus-Artikel.
(rob)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 54 Minuten
Positives Jahresergebnis des FC Vaduz
Volksblatt Werbung