Milan Gajic weiss, dass Vaduz beim Rückspiel in Konya anders auftreten muss. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|09.08.2022 (Aktualisiert am 10.08.22 14:10)

FCV muss anderes Gesicht zeigen

VADUZ - Viel Zeit zum Durchschnaufen und Nachdenken bleibt dem FC Vaduz aktuell nicht. Vier Tage nach der 2:3-Heimpleite gegen Aufsteiger Bellinzona in der Challenge League geht es für die Mangiarratti-Elf weiter. Denn es steht das Rückspiel in der Conference-League-Qualifikation bei Konyaspor (Donnerstag, 19 Uhr) auf dem Programm.

Milan Gajic weiss, dass Vaduz beim Rückspiel in Konya anders auftreten muss. (Foto: MZ)

VADUZ - Viel Zeit zum Durchschnaufen und Nachdenken bleibt dem FC Vaduz aktuell nicht. Vier Tage nach der 2:3-Heimpleite gegen Aufsteiger Bellinzona in der Challenge League geht es für die Mangiarratti-Elf weiter. Denn es steht das Rückspiel in der Conference-League-Qualifikation bei Konyaspor (Donnerstag, 19 Uhr) auf dem Programm.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 544 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement
Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|09.08.2022 (Aktualisiert am 09.08.22 11:15)
Klare Sache für den USV 3 gegen Triesen 3