Arbenit Xhemajli (l.) bei seiner Vertragsunterschrift neben FCV-Sportchef Franz Burgmeier. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|05.08.2022 (Aktualisiert am 05.08.22 16:20)

Neuer Innenverteidiger für den FC Vaduz

VADUZ - Der FC Vaduz hat Arbenit Xhemajli (24) verpflichtet ("volksblatt.li" berichtete exklusiv). Der Innenverteidiger war zuletzt beim AFC Sunderland im England unter Vertrag, kommt ablösefrei. Beim FCV unterschrieb er einen Kontrakt über zwei Jahre bis im Sommer 2024.
Arbenit Xhemajli (l.) bei seiner Vertragsunterschrift neben FCV-Sportchef Franz Burgmeier. (Foto: ZVG)
VADUZ - Der FC Vaduz hat Arbenit Xhemajli (24) verpflichtet ("volksblatt.li" berichtete exklusiv). Der Innenverteidiger war zuletzt beim AFC Sunderland im England unter Vertrag, kommt ablösefrei. Beim FCV unterschrieb er einen Kontrakt über zwei Jahre bis im Sommer 2024.

Der 1.90m grosse Abwehrspieler durchlief die Juniorenstufen des FC Zürich, ehe er im Sommer 2017 zu Neuchâtel Xamax FCS ging. Dort absolvierte er insgesamt 51 Pflichtspiele, davon 40 in der Super League.

Im September 2020 folgte der Wechsel auf die Insel zum AFC Sunderland. Beim englischen Traditionsclub stand er aufgrund einer im Oktober 2020 erlittenen Knieverletzung insgesamt nur acht Mal für die U21 und fünf Mal für die 1. Mannschaft auf dem Platz.

«Nach dem Abgang von Yannick Schmid wollten wir auf der Position des Innenverteidigers unbedingt nochmals aktiv werden. Mit Arbi gewinnen wir einen, trotz seines jungen Alters, erfahrenen Abwehrspieler. Er wird uns im Defensivverbund mit seiner Robustheit und Körpergrösse zusätzliche Stabilität verleihen», so FCV-Sportchef Franz Burgmeier.

 

(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 8 Minuten (Aktualisiert vor 8 Minuten)
Langläufer mit Trainingslager in Italien
Volksblatt Werbung