Martin Wachter in Aktion sowie Dario Pergolini und Constantin Kletzer (kleine Fotos von links). (Fotos ZVG)
Sport
Liechtenstein|13.05.2022 (Aktualisiert am 13.05.22 09:45)

Erstes Liech­tens­teiner Renn­team am 12-h-Rennen in Hockenheim

HOCKENHEIM - Maniack Racing GmbH mit Sitz in Vaduz wird zum ersten Mal nach der Gründung vor zwei Jahren in den Internationalen Langstreckensport einsteigen. Von heute bis Sonntag wird das Liechtensteiner Rennteam im Rahmen der «24-h-Series by Creventic» einen Mercedes AMG GT4 beim 12-Stunden-Rennen in Hockenheim einsetzen.

Martin Wachter in Aktion sowie Dario Pergolini und Constantin Kletzer (kleine Fotos von links). (Fotos ZVG)

HOCKENHEIM - Maniack Racing GmbH mit Sitz in Vaduz wird zum ersten Mal nach der Gründung vor zwei Jahren in den Internationalen Langstreckensport einsteigen. Von heute bis Sonntag wird das Liechtensteiner Rennteam im Rahmen der «24-h-Series by Creventic» einen Mercedes AMG GT4 beim 12-Stunden-Rennen in Hockenheim einsetzen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 10 Absätze und 562 Worte in diesem Plus-Artikel.
(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 21 Minuten
Die lange Leidenszeit von Jovana Prvulj