Beat Wachter begleitete die FL-Olympia-Delegation in Tokio als Chef de Mission. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|08.08.2021 (Aktualisiert am 09.08.21 16:44)

«Die Entwicklung im internatonalen Sport ist eine grosse Herausforderung für uns»

TOKIO - Nach den Sommerspielen in Rio 2016 und den Winterspielen in Pyeongchang 2018 amtet Beat Wachter in Tokio bereits zum dritten Mal Chef de Mission der Liechtensteiner Olympia-Delegation. Sein Fazit fällt durchwegs positiv aus, er weiss aber auch, dass grosse Herausforderungen warten.

Beat Wachter begleitete die FL-Olympia-Delegation in Tokio als Chef de Mission. (Foto: ZVG)

TOKIO - Nach den Sommerspielen in Rio 2016 und den Winterspielen in Pyeongchang 2018 amtet Beat Wachter in Tokio bereits zum dritten Mal Chef de Mission der Liechtensteiner Olympia-Delegation. Sein Fazit fällt durchwegs positiv aus, er weiss aber auch, dass grosse Herausforderungen warten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 18 Absätze und 1284 Worte in diesem Plus-Artikel.
(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|04.08.2021
Eine nicht alltägliche Olympiamission