Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Matthias Kaiser hat sich beim vierten Rennen im Rahmen der European Le Mans Series im italienischen Monza einiges vorgenommen. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|08.07.2021 (Aktualisiert am 08.07.21 16:31)

Pechsträhne mit Vollgas beenden: Matthias Kaiser greift in Monza an

MONZA - Nach den drei bisher glücklos verlaufenen Einsätzen in der European Le Mans Series, soll nun im vierten Anlauf die Pechsträhne beendet werden. Matthias Kaiser wünscht sich auf der legendären Hochgeschwindigkeitsstrecke in Monza vor allem «endlich ein problemloses Rennen» und peilt einen Top-5-Platz an. «Das ist realistisch», so der Gampriner.

Matthias Kaiser hat sich beim vierten Rennen im Rahmen der European Le Mans Series im italienischen Monza einiges vorgenommen. (Foto: ZVG)

MONZA - Nach den drei bisher glücklos verlaufenen Einsätzen in der European Le Mans Series, soll nun im vierten Anlauf die Pechsträhne beendet werden. Matthias Kaiser wünscht sich auf der legendären Hochgeschwindigkeitsstrecke in Monza vor allem «endlich ein problemloses Rennen» und peilt einen Top-5-Platz an. «Das ist realistisch», so der Gampriner.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 524 Worte in diesem Plus-Artikel.
(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|07.06.2021 (Aktualisiert am 07.06.21 16:00)
Pechserie hält an: Matthias Kaiser auf nur drei Rädern unterwegs
Volksblatt Werbung