Lena Göppel (Mitte) schoss zwei Tore. (Foto: Trummer)
Sport
Liechtenstein|24.06.2021 (Aktualisiert am 24.06.21 20:17)

Erster Länderspielsieg: FL-Frauen bezwingen Gibraltar klar mit 4:1

RUGGELL - Nach der knappen 1:2-Niederlage bei der Länderspielpremiere gegen Luxemburg liess Liechtensteins Frauen-Nationalteam beim zweiten internationalen Auftritt nichts anbrennen. Die LFV-Equipe setzte sich in Ruggell im Testspiel gegen Gibraltar klar mit 4:1 (2:0) durch. Die FL-Tore schossen Lena Göppel (2), Viktoria Gerner und Katharina Tschupp.

Lena Göppel (Mitte) schoss zwei Tore. (Foto: Trummer)

RUGGELL - Nach der knappen 1:2-Niederlage bei der Länderspielpremiere gegen Luxemburg liess Liechtensteins Frauen-Nationalteam beim zweiten internationalen Auftritt nichts anbrennen. Die LFV-Equipe setzte sich in Ruggell im Testspiel gegen Gibraltar klar mit 4:1 (2:0) durch. Die FL-Tore schossen Lena Göppel (2), Viktoria Gerner und Katharina Tschupp.

Die Schützlinge von Nationaltrainer Philipp Riedener hatten auf der Ruggeller Widau alles im Griff. Lena Göppel brachte die Liechtensteinerinnen früh in Führung (3.) und Viktoria Gerner sorgte noch vor der Pause für die sichere 2:0-Führung (29.). Auch das danach einsetzende Gewitter mit starkem Regen konnte die FL-Equipe nicht von der Siegerstrasse abbringen. Für das 3:0 (53.) war erneut Lena Göppel verantwortlich. Und nur sechs Minuten nach ihrer Einwechslung traf die junge Katharina Tschupp zum 4:0 (66.). In der 75. Minute konnten auch die Gäste erstmals jubeln - Shania Robba erzielte das 1:4, was auch das Schlussresultat bedeutete.

Am kommenden Sonntag steigt erneut auf der Ruggeller Widau das zweite Testspiel gegen Gibraltar. Anpfiff ist um 16 Uhr.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 9 Absätze und 210 Worte in diesem Plus-Artikel.
(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 12:00
Ein perfekter Abschluss für Hassler