Simone Rapp und FCV-Sportchef Franz Burgmeier. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|07.06.2021 (Aktualisiert am 07.06.21 14:29)

Nun ist es offiziell: FCV verpflichtet Simone Rapp

VADUZ - Wie das "Volksblatt" bereits vermeldet hat, stösst Simone Rapp zum FC Vaduz. Der FCV gab heute die Verpflichtung von Simone Rapp offiziell bekannt. Der 28-jährige Schweizer kommt ablösefrei vom rumänischen Vertreter Sepsi OSK ins Rheinpark-Stadion. Der Mittelstürmer unterschreibt einen Vertrag über zwei Jahre bis 2023.

Simone Rapp und FCV-Sportchef Franz Burgmeier. (Foto: ZVG)

VADUZ - Wie das "Volksblatt" bereits vermeldet hat, stösst Simone Rapp zum FC Vaduz. Der FCV gab heute die Verpflichtung von Simone Rapp offiziell bekannt. Der 28-jährige Schweizer kommt ablösefrei vom rumänischen Vertreter Sepsi OSK ins Rheinpark-Stadion. Der Mittelstürmer unterschreibt einen Vertrag über zwei Jahre bis 2023.

Der gebürtige Tessiner stiess im Februar dieses Jahres vom FC Lausanne-Sport zum Sepsi OSK nach Rumänien. Davor ging der ehemalige Juniorennationalspieler in der Schweiz unter anderem bereits für den FC St. Gallen 1879 und den FC Thun auf Torejagd. Im Berner Oberland hatte er seine bisher erfolgreichste Zeit, wobei er in insgesamt 134 Pflichtspielen 39 Tore erzielte und deren 14 Assists beisteuerte.

 «Simone ist mit seiner Grösse von 1,93 m ungemein kopfball- und durchsetzungsstark. Zudem hat er in der Vergangenheit bewiesen, dass er auf höchstem Niveau Tore schiessen kann. Nach dem Abgang von Coulibaly war Simone unser absoluter Wunschstürmer, da er auch mit seiner Mentalität sehr gut zu uns passt», so Sportchef Franz Burgmeier anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

(rb/rob)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|06.06.2021 (Aktualisiert am 06.06.21 15:19)
Simone Rapp vor Wechsel zu Vaduz
Volksblatt Werbung