Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Motocrosser Luca Bruggmann musste sich letztes Jahr einige Male unters Messer legen – zuletzt wurde er an der rechten Hüfte operiert. (Fotos: ZVG)
Sport
Liechtenstein|10.04.2021 (Aktualisiert am 14.04.21 19:56)

«Bruggi» nach OP's: Erst die Geduldsprobe, dann der Angriff!

TRIESEN - Der «OP-Marathon» für Luca Bruggmann ist nun vorerst zu Ende. Nach einem weiteren Eingriff im rechten Fuss wurde kürzlich auch seine rechte Hüfte, die ihm schon länger Probleme machte, «hergerichtet». Nun ist beim Liechtensteiner Motocrosser in Sachen Heilungsprozess Geduld gefragt. 2022 will er dann aber voll angreifen.

Motocrosser Luca Bruggmann musste sich letztes Jahr einige Male unters Messer legen – zuletzt wurde er an der rechten Hüfte operiert. (Fotos: ZVG)

TRIESEN - Der «OP-Marathon» für Luca Bruggmann ist nun vorerst zu Ende. Nach einem weiteren Eingriff im rechten Fuss wurde kürzlich auch seine rechte Hüfte, die ihm schon länger Probleme machte, «hergerichtet». Nun ist beim Liechtensteiner Motocrosser in Sachen Heilungsprozess Geduld gefragt. 2022 will er dann aber voll angreifen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 410 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|07.01.2021 (Aktualisiert am 07.01.21 09:01)
 «OP-Marathon» für Bruggmann geht weiter – Voller Angriff 2022
Volksblatt Werbung