Volksblatt Werbung
Der letzte Wettkampf für Stefan Kaiser und Vater Robert (Teammanager) liegt schon über 1,5 Jahre zurück. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|01.04.2021 (Aktualisiert am 01.04.21 16:12)

Noch ein wettkampffreies Jahr für Kaiser

GAMPRIN - Stefan Kaisers Geduld wird während der Coronapandemie ganz schön auf die Probe gestellt. Nachdem bereits letztes Jahr alle Wettkämpfe abgesagt werden mussten, wird der Gampriner auch 2021 keine Ernstkämpfe bestreiten können. Neben dem Heimweltcup im Sommer fällt auch die WM in den USA aus. Kaiser legt den Fokus auf die EM 2022 in Spanien und hat auch ein klares Ziel: ein Podestplatz.

Der letzte Wettkampf für Stefan Kaiser und Vater Robert (Teammanager) liegt schon über 1,5 Jahre zurück. (Foto: ZVG)

GAMPRIN - Stefan Kaisers Geduld wird während der Coronapandemie ganz schön auf die Probe gestellt. Nachdem bereits letztes Jahr alle Wettkämpfe abgesagt werden mussten, wird der Gampriner auch 2021 keine Ernstkämpfe bestreiten können. Neben dem Heimweltcup im Sommer fällt auch die WM in den USA aus. Kaiser legt den Fokus auf die EM 2022 in Spanien und hat auch ein klares Ziel: ein Podestplatz.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 673 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|heute 08:30
«Masse mit Klasse»! – Sean Koch legt dort los, wo andere aufhören
Volksblatt Werbung