Nico Gauer ist froh, dass er nach seiner Verletzung diese Saison überhaupt noch fahren konnte. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|30.03.2021

Gauer im Zwiespalt, Teamkollege Pfiffner beendet Saison früher

CHATEL - Zum Abschluss der Wintersaison ging es für die beiden Liechtensteiner Speedherren an die französischen Meisterschaften nach Chatel. Während sich Nico Gauer zum Auftakt im Super-G und der Alpinen Kombination um Platz 20 herum einreihte, schied Pfiffner aus. Er wird die abschliessendne beiden Abfahrten heute und morgen nicht mehr bestreiten.

Nico Gauer ist froh, dass er nach seiner Verletzung diese Saison überhaupt noch fahren konnte. (Foto: ZVG)

CHATEL - Zum Abschluss der Wintersaison ging es für die beiden Liechtensteiner Speedherren an die französischen Meisterschaften nach Chatel. Während sich Nico Gauer zum Auftakt im Super-G und der Alpinen Kombination um Platz 20 herum einreihte, schied Pfiffner aus. Er wird die abschliessendne beiden Abfahrten heute und morgen nicht mehr bestreiten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 1633 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|29.03.2021 (Aktualisiert am 29.03.21 16:47)
Lingg doppelte souverän nach
Volksblatt Werbung