Für Island setzte es am Sonntag eine 0:2-Schlappe in Armenien. (Foto: RM)
Sport
Liechtenstein|31.03.2021

Besiegelt Liechtenstein das Ende des «nordischen Zaubers»?

VADUZ - Liechtensteins heutiger Gegner in der WM-Qualifikation, Island, blickt auf äusserst erfolgreiche Fussballjahre zurück. Nach dem Rücktritt von Erfolgscoach Heimir Hallgrimsson nach der Weltmeisterschaft 2018 scheint der «nordische Zauber» nun aber etwas verflogen …

Für Island setzte es am Sonntag eine 0:2-Schlappe in Armenien. (Foto: RM)

VADUZ - Liechtensteins heutiger Gegner in der WM-Qualifikation, Island, blickt auf äusserst erfolgreiche Fussballjahre zurück. Nach dem Rücktritt von Erfolgscoach Heimir Hallgrimsson nach der Weltmeisterschaft 2018 scheint der «nordische Zauber» nun aber etwas verflogen …

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 10 Absätze und 692 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|30.03.2021 (Aktualisiert am 30.03.21 20:31)
Nati-Kapitän Nicolas Hasler fällt lange aus