Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Beim ersten Spiel der WM-Qualifikation trifft Liechtenstein zu Hause auf Armenien. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|25.03.2021 (Aktualisiert am 26.03.21 06:44)

0:1-Niederlage zum Jubiläum

VADUZ - Zum Auftakt der WM-Qualifikationskampagne gibt es für Liechtensteins Nationalteam keine Punkte. Gegen Armenien verliert die Elf von Neutrainer Martin Stocklasa knapp mit 0:1. Das einzige Tor in der 83. Minute war ein Eigentor von Noah Frommelt. Die FL-Equipe darf sich über das Resultat aber nicht beklagen. Zwar war kämpferisch sicher kein schlechtes Spiel, wirklich mithalten mit den Armeniern konnten Nicolas Hasler und Co. aber nicht. Letztlich kann man froh sein, dass die Partie nur 0:1 ausging.

Beim ersten Spiel der WM-Qualifikation trifft Liechtenstein zu Hause auf Armenien. (Foto: MZ)

VADUZ - Zum Auftakt der WM-Qualifikationskampagne gibt es für Liechtensteins Nationalteam keine Punkte. Gegen Armenien verliert die Elf von Neutrainer Martin Stocklasa knapp mit 0:1. Das einzige Tor in der 83. Minute war ein Eigentor von Noah Frommelt. Die FL-Equipe darf sich über das Resultat aber nicht beklagen. Zwar war kämpferisch sicher kein schlechtes Spiel, wirklich mithalten mit den Armeniern konnten Nicolas Hasler und Co. aber nicht. Letztlich kann man froh sein, dass die Partie nur 0:1 ausging.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|24.03.2021
Hasler neuer Kapitän der Nationalmannschaft
Volksblatt Werbung