Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Forderung des LOC, Kindern- und Jugendlichen den Trainingsbetrieb uneingeschränkt zu ermöglichen, kam die Regierung zwar nicht nach, ab 1. März dürfen nun aber alle Sportlerinnen und Sportler, unabhängig ihres Alters wieder in Innenräumen Sport treiben. (Foto: M. Zanghellini)
Coronavirus
Liechtenstein|24.02.2021 (Aktualisiert am 24.02.21 08:32)

Lockerung im Sport: Zwischenschritt aber noch keine Normalität

SCHAAN - Ganz ohne Einschränkungen können Sportlerinnen und Sportler ab dem
1. März in ihren Vereinen oder auch allein zwar noch nicht trainieren, aber es gibt deutliche Lockerungen. Die neuen Massnahmen der Liechtensteiner Regierung seien ein «positiver Schritt in die richtige Richtung und auch ein Vertrauensbeweis gegenüber dem Sport», wie LOC-Geschäftsführer Beat Wachter festhält.

Der Forderung des LOC, Kindern- und Jugendlichen den Trainingsbetrieb uneingeschränkt zu ermöglichen, kam die Regierung zwar nicht nach, ab 1. März dürfen nun aber alle Sportlerinnen und Sportler, unabhängig ihres Alters wieder in Innenräumen Sport treiben. (Foto: M. Zanghellini)

SCHAAN - Ganz ohne Einschränkungen können Sportlerinnen und Sportler ab dem
1. März in ihren Vereinen oder auch allein zwar noch nicht trainieren, aber es gibt deutliche Lockerungen. Die neuen Massnahmen der Liechtensteiner Regierung seien ein «positiver Schritt in die richtige Richtung und auch ein Vertrauensbeweis gegenüber dem Sport», wie LOC-Geschäftsführer Beat Wachter festhält.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 531 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|24.02.2021
Teststrategie könnte angepasst werden
Volksblatt Werbung