Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Manuel Sutter vergab in der ersten Hälfte eine Topchance. (Foto: KEY)
Sport
Liechtenstein|23.12.2020 (Aktualisiert am 24.12.20 00:42)

Vaduz holt verdienten Punkt bei Servette

GENF - Der FC Vaduz hat nach fünf Pleiten endlich wieder gepunktet. Das 1:1 bei Servette Genf war am Ende hochverdient für die Frick-Elf.

Manuel Sutter vergab in der ersten Hälfte eine Topchance. (Foto: KEY)

GENF - Der FC Vaduz hat nach fünf Pleiten endlich wieder gepunktet. Das 1:1 bei Servette Genf war am Ende hochverdient für die Frick-Elf.

Bis zur Servette-Führung durch Kyei (Handelfmeter) verballerte Vaduz wieder einige gute Chancen. "Joker" Sandro Wieser besorgte kurz vor Schluss per Kopf doch noch den Ausgleich.

Vaduz bleibt damit zwar Letzter der Super League, kann aber mit einem kleinen Erfolgserlebnis in die kleine Weihnachtspause gehen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 52 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|22.12.2020
FCV braucht endlich wieder Punkte
Volksblatt Werbung