Volksblatt Werbung
Für den FCV setzte es eine ganz bittere Niederlage in Sion. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|20.12.2020 (Aktualisiert am 20.12.20 18:00)

FCV mit Last-Minute-Pleite im Kellerduell

SION - Endlich wieder getroffen - dennoch wieder verloren. Der FC Vaduz kassierte im Kellerduell beim FC Sion eine ganz unglückliche 1:2-Niederlage. Abdellaoui traf in der letzten Minuten nach einem dicken Patzer von Beni Büchel.

Für den FCV setzte es eine ganz bittere Niederlage in Sion. (Foto: MZ)

SION - Endlich wieder getroffen - dennoch wieder verloren. Der FC Vaduz kassierte im Kellerduell beim FC Sion eine ganz unglückliche 1:2-Niederlage. Abdellaoui traf in der letzten Minuten nach einem dicken Patzer von Beni Büchel.

Lange war es ein Spiel, dass dem Tabellenplatz Vorletzter gegen Letzter entsprach. Vaduz spielt ordentlich, gefährlich wurde es aber kaum. Erst nach dem 0:1-Rückstand durch Zock (72.) wurde der FCV mutiger und durch den Ausgleich durch Gabriel Lüchinger (76.) belohnt.

Es war das erste Vaduz-Tor nach 466 Minuten - leider aber zu wenig, da Abdellaoui in der 90. Minute ins FCV-Herz traf, als sein 30-Meter-Schuss unter Büchel durchrutschte.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 80 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|19.12.2020
Für Vaduz geht es in Sion um viel