FCV-Kapitän Benjamin Büchel treibt seine Vorderleute immer wieder an. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|19.12.2020

Für Vaduz geht es in Sion um viel

VADUZ - Vier Pleiten in Folge, vier Mal ohne eigenen Treffer, letzter Tabellenplatz. Logisch, dass so eine Negativserie an einem nagt. Das sah man Vaduz-Trainer Mario Frick (46) auch an, der nach dem 0:2 gegen Lausanne kaum geschlafen hat.

FCV-Kapitän Benjamin Büchel treibt seine Vorderleute immer wieder an. (Foto: MZ)

VADUZ - Vier Pleiten in Folge, vier Mal ohne eigenen Treffer, letzter Tabellenplatz. Logisch, dass so eine Negativserie an einem nagt. Das sah man Vaduz-Trainer Mario Frick (46) auch an, der nach dem 0:2 gegen Lausanne kaum geschlafen hat.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 493 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|17.12.2020 (Aktualisiert am 17.12.20 22:10)
FCV verliert auch gegen Lausanne
Volksblatt Werbung