Volksblatt Werbung
Auf insgesamt fünf Rennstrecken machte Fabienne Wohlwend Jagd auf den Siegerpokal – ohne Erfolg. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|06.11.2020 (Aktualisiert am 06.11.20 09:30)

Spezielles Jahr für Wohlwend: 10 Rennen weniger als geplant

SCHELLENBERG - Das Rennjahr 2020 verlief für Fabienne Wohlwend ganz anders als geplant. Während sie in der W-Series nach der Saisonabsage nur virtuell Gas geben konnte, gab es zumindest in der Ferrari Challenge Rennaction für die Schellenbergerin. Acht Podestplätze schauten dabei heraus – ein Sieg blieb ihr aber verwehrt.

Auf insgesamt fünf Rennstrecken machte Fabienne Wohlwend Jagd auf den Siegerpokal – ohne Erfolg. (Foto: ZVG)

SCHELLENBERG - Das Rennjahr 2020 verlief für Fabienne Wohlwend ganz anders als geplant. Während sie in der W-Series nach der Saisonabsage nur virtuell Gas geben konnte, gab es zumindest in der Ferrari Challenge Rennaction für die Schellenbergerin. Acht Podestplätze schauten dabei heraus – ein Sieg blieb ihr aber verwehrt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 15 Absätze und 1454 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|30.10.2020 (Aktualisiert am 30.10.20 12:43)
Kein finaler Showdown für Fabienne Wohlwend