Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Trotz Erstrundenniederlage konnte Sylvie Zünd viel Positives aus Bulgarien mit nach Hause nehmen. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|29.10.2020 (Aktualisiert am 29.10.20 13:02)

Frühes Aus für Sylvie Zünd in Bulgarien

PASARDSCHIK - Nach der erfolgreichen Qualifikation kam für Sylvie Zünd (WTA 1271) beim 15000-Dollar-Turnier im bulgarischen Pasardschik in der ersten Runde des Hauptfeldes das Aus. Die Balznerin unterlag der an Nummer 5 gesetzten Norwegerin Malene Helgø (WTA 544) 1:6 und 4:6.

Trotz Erstrundenniederlage konnte Sylvie Zünd viel Positives aus Bulgarien mit nach Hause nehmen. (Foto: MZ)

PASARDSCHIK - Nach der erfolgreichen Qualifikation kam für Sylvie Zünd (WTA 1271) beim 15000-Dollar-Turnier im bulgarischen Pasardschik in der ersten Runde des Hauptfeldes das Aus. Die Balznerin unterlag der an Nummer 5 gesetzten Norwegerin Malene Helgø (WTA 544) 1:6 und 4:6.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 163 Worte in diesem Plus-Artikel.
(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 31 Minuten)
Lingg ist Slalom-Landesmeisterin