Volksblatt Werbung
Liechtensteins Judoka Raphael Schwendinger wehrte sich nach Kräften, blieb gegen die Weltnummer 17 aus Usbekistan aber ohne Chance. (Foto: M. Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|26.10.2020

Eine Nummer zu gross ...

BUDAPEST - Endlich konnte sich Liechtensteins Judoka Raphael Schwendinger wieder wettkampfmässig messen. Nach etlichen Monaten ohne Turnier stand der heimische Kampfsportler beim Grand Slam Hungary in Budapest am Start. Seinen Kampf gegen den Usbeken Davlat Bobonov (Weltnummer 17) verlor er allerdings.

Liechtensteins Judoka Raphael Schwendinger wehrte sich nach Kräften, blieb gegen die Weltnummer 17 aus Usbekistan aber ohne Chance. (Foto: M. Zanghellini)

BUDAPEST - Endlich konnte sich Liechtensteins Judoka Raphael Schwendinger wieder wettkampfmässig messen. Nach etlichen Monaten ohne Turnier stand der heimische Kampfsportler beim Grand Slam Hungary in Budapest am Start. Seinen Kampf gegen den Usbeken Davlat Bobonov (Weltnummer 17) verlor er allerdings.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 225 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 49 Minuten)
Lingg ist Slalom-Landesmeisterin
Volksblatt Werbung