Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Mohamed Coulibaly mit der grossen Chance kurz vor der Pause. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|27.06.2020 (Aktualisiert am 28.06.20 14:23)

Vaduz gewinnt verdient mit 4:2 gegen Kriens

VADUZ - Der FC Vaduz hat das Spitzenspiel gegen den SC Kriens mit 4:2 gewonnen und bleibt auch nach der 26. Runde der Challenge League auf dem Barrage-Platz 2.

Mohamed Coulibaly mit der grossen Chance kurz vor der Pause. (Foto: MZ)

VADUZ - Der FC Vaduz hat das Spitzenspiel gegen den SC Kriens mit 4:2 gewonnen und bleibt auch nach der 26. Runde der Challenge League auf dem Barrage-Platz 2.

Es dauerte allerdings bis zur 53. Minute, bis das erlösende 1:0 für Vaduz fiel. Dorn köpfte herrlich ein. Danach lief die FCV-Maschine. Milinceanu (60.), Cicek (70.) und Schmid (78.) machten die Treffer. Für die Gäste konnten Yesilcayir (76.) und Hoxha (89.) nur noch verkürzen.

Für den FCV geht es am Dienstag in Schaffhausen weiter, bevor am Freitag die Grasshoppers zum "Spiel um Platz 2" in den Rheinpark kommen.

Alles über das Spiel gegen Kriens und das nächste Match am Dienstag in Schaffhausen, lesen Sie in der Montagsausgabe des "Volksblatt".

TICKER
Vaduz 4:2 Kriens
78' Schmid
70' Cicek
60' Milinceanu
53' Dorn
Beendet 89' Hoxha
76' Yesilcayir
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Anojen Kanagasingam
0
45
90
Ticker Alle
93'
22:16 Uhr
Feierabend in Vaduz
Der FCV gewinnt mit 4:2 gegen Kriens und ist wieder Tabellenzweiter vor den Grasshoppers. Die kommen am nächsten Freitag (18.15 Uhr) zum "Spiel um Platz 2" in den Rheinpark.
90'
22:13 Uhr
Nachspielzeit: 3 Minuten
89'
22:12 Uhr
Tor für Kriens - 4:2
Schöner Doppelpass von Hoxha und Tadic. Und Hoxha überlistet Büchel mit einem Schuss ins kurze Eck zum 4:2.
85'
22:09 Uhr
Erster Sieg gegen Kriens
Der FCV hat sich den erste Saisondreier gegen Kriens aufgrund der starken zweiten Hälfte verdient. Das steht fünf Minuten vor Schluss fest.
80'
22:03 Uhr
Gelb für Simani (Foul)
Und auch Simani kann sich die Reise nach Schaffhausen nach seiner 8. Gelben schenken.
78'
22:00 Uhr
Tooooooooorrrrr für Vaduz - 4:1!
Ecke für Schwizer Richtung kurzen Pfosten. Dort wird der Ball von Sutter verlängert und Schmid nickt aus einem Meter zum 4:1 ein.
76'
21:59 Uhr
Tor für Kriens - 3:1
Yesilcayir trifft zum Anschluss für Kriens. Ziemlich unnötig.
76'
21:59 Uhr
Wechsel bei Kriens
Wiget kommt für Follonier.
73'
21:55 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Letzter Wechsel beim FCV. Frick kommt für Cicek.
72'
21:55 Uhr
Wechsel bei Kriens
Hoxha kommt für Abubakar.
70'
21:53 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Sutter und Djokic für Coulibaly und Milinceanu
70'
21:52 Uhr
Tooooooooorrrrr für Vaduz - 3:0!
Die Entscheidung in Vaduz! Cicek will von der rechten Seite mit links flanken. Der Ball wird immer länger, ditscht auf dem nassen Rasen auf und landet im linken Kreuzeck.
68'
21:50 Uhr
Wechsel bei Kriens
Yesilcayir kommt für Sadrijaj.
68'
21:50 Uhr
Gelb für Dzonlagic (Foul)
63'
21:46 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Gomes kommt für Wieser.
60'
21:43 Uhr
Tooooooooorrrrr für Vaduz - 2:0!
Langer Ball von Schmid auf Cicek. Der spitzelt die Kugel rüber zu Milinceanu und der Moldawier trifft im zweiten Spiel in Folge aus zehn Metern rechts unten rein.
60'
21:43 Uhr
Spiel kaum verändert
Auch nach der Führung hat sich an der Spielweise der beiden Mannschaften wenig verändert.
53'
21:36 Uhr
Tooooooooorrrrr für Vaduz - 1:0!
Da ist das Tor für Vaduz. Schwizer bringt einen Einwurf zu Wieser. Der flankt in die Mitte und aus dem Hintergrund stürmt Dorn heran köpft den Ball mit Wucht in den linken Winkel - 1:0!
46'
21:29 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Schwizer spielt jetzt für Antoniazzi auf links.
46'
21:28 Uhr
Weiter gehts in Vaduz mit Durchgang 2
Vielleicht schafft es der FCV in den zweiten 45 Minuten den Krienser Abwehrriegel zu überwinden.
45'
21:13 Uhr
Halbzeit in Vaduz
Es ist das erwartet schwere Spiel für Vaduz. Offensiv gab es kaum gefährliche Aktionen. Die Grosschance von Dorn (14.), die sicher ein Dosenöffner gewesen wäre, und mit dem Pausenpfiff einen Schuss von Coulibaly. Dazu noch ein, zwei Möglichkeiten, wo der letzte Pass dann nicht ankam. Die Gäste waren nur einmal durch den Follonier-Schuss gefährich vor dem Vaduzer Kasten.
39'
21:07 Uhr
Gelb für Follonier (Foul)
37'
21:05 Uhr
Gelb für Antoniazzi (Foul)
Die 4. Gelbe für den Linksfuss. Damit fehlt er in Schaffhausen.
30'
20:57 Uhr
Vaduz tut sich schwer
Kaum ein Durchkommen für den FCV durch die massive SCK-Defensive. Immer wieder wird es mit hohen Bällen in die Spitze probiert - allerdings ohne grossen Erfolg.
19'
20:47 Uhr
Gelb für Sadrijaj (Foul)
14'
20:42 Uhr
Dorn mit der Riesenchance
Super Diagonalpass von Siman in in den Lauf von Dorn. Der nimmt die Kugel super mit, scheitert dann aber aus zehn Metern an Gästekeeper Brügger.
10'
20:38 Uhr
Vaduz mit viel Ballbesitz
Es ist das erwartete Spiel zwischen Vaduz und Kriens. Der FCV versucht das Spiel zu machen, die Gäste stehen tief und lauern auf Konter.
1'
20:28 Uhr
Los gehts in Vaduz
Der FCV hat in der 1. Hälfte Anstoss und spielt erst Richtung Nordtribüne. Das Spiel läuft!
20:23 Uhr
Auf der FCV-Bank
Djokic, Frick, Gomes, Rahimi, Schwizer, Sutter und ET Ospelt
20:11 Uhr
Vorbericht verpasst? Hier, bitte... ;-)
19:59 Uhr
Vaduz rotiert wieder
Beim FCV wird wieder kräftig rotiert. Für Rahimi beginnt Sülüngöz rechts in der Dreierkette, in der Zentrale ersetzt Wieser der gesperrten Lüchinger, Antoniazzi beginnt auf links anstelle von Schwizer und die beiden Stürmer heissen heute Coulibaly und Milinceanu anstelle von Sutter und Djoic.
19:58 Uhr
Aufstellung Kriens
Brügger; Ulrich, Elvedi, Berisha, Busset; Follonier, Bürgisser, Sadrijaj, Dzonlagic; Tadic, Abubakar
19:57 Uhr
Aufstellung Vaduz
Büchel; Sülüngöz, Schmid, Simani; Dorn, Wieser, Prokopic, Antoniazzi; Cicek; Coulibaly, Milinceanu
19:30 Uhr
Kanagasingam pfeift
Schiedsrichter im heutigen Spitzenspiel ist Anojen Kanagasingam. Der junge Berner leitete in dieser Saison bereits ein FCV-Spiel - das 4:2 gegen Chiasso am 1. Dezember. Also ein gutes Omen für den ersten Saisonsieg gegen Kriens...
19:24 Uhr
Hoi zämma...
... aus dem Rheinpark-Stadion zum dritten Spiel nach der Coronapause und gleichzeitig dem dritten Spiel für den FCV in den letzten acht Tagen. Gegen den Tabellenvierten aus Kriens will sich die Frick-Elf wieder auf Platz 2 schiessen - und gleichzeitig den ersten Saisonsieg gegen die Luzerner einfahren. Denn die bisherigen beiden Ligaspiele sowie ein Testmatch vor der Saison hat alle Kriens gewonnen.
19:24 Uhr
Spieldaten
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Anojen Kanagasingam
Büchel
Simani
Schmid
Sülüngöz
Antoniazzi
Prokopic
Wieser
Dorn
Cicek
Milinceanu
Coulibaly
Tadic
Abubakar
Follonier
Bürgisser
Sadrijaj
Dzonlagic
Ulrich
Elvedi
Berisha
Busset
Brügger
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|26.06.2020 (Aktualisiert am 26.06.20 20:33)
FCV will sich von Kriens absetzen
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung