Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Manuel Sutter traf zum 2:0 gegen Winterthur. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|19.06.2020 (Aktualisiert am 20.06.20 01:11)

Vaduz lässt Winterthur keine Chance

VADUZ - Nach fast vier Monaten rollt der Ball in der Challenge League wieder. Zum Neustart hatte es der FC Vaduz mit dem FC Winterthur zu tun. Und der FCV verteidigte Platz 2 mit einem eindrucksvollen 4:1-Sieg.

Manuel Sutter traf zum 2:0 gegen Winterthur. (Foto: MZ)

VADUZ - Nach fast vier Monaten rollt der Ball in der Challenge League wieder. Zum Neustart hatte es der FC Vaduz mit dem FC Winterthur zu tun. Und der FCV verteidigte Platz 2 mit einem eindrucksvollen 4:1-Sieg.

Cicek nach fünf Minuten zum 1:0, Sutter nach einer Stunde sowie die beiden eingewechselten Schwizer und Djokic in der Schlussphase trafen für Vaduz. Das Tor für Winterthur durch Pepsi war ein kleiner Schönheitsfehler.

Alles über das Spiel lesen Sie in der Samstagsausgabe des "Volksblatt".

TICKER
Vaduz 4:1 Winterthur
90' Djokic
84' Schwizer
59' Sutter
5' Cicek
Beendet 91' Pepsi
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Luca Cibelli
0
45
90
Ticker Alle
92'
22:19 Uhr
Feierabend in Vaduz
Verdienter 4:1-Sieg der FCV gegen Winterthur.
91'
22:18 Uhr
Tor für Winterthur - 4:1
90'
22:17 Uhr
Toooooooooorrrr für Vaduz - 4:0
Und noch ein Jokertor. Youngster Dejan Djokic macht mit seinem ersten Profitor das 4:0.
84'
22:09 Uhr
Toooooooooorrrr für Vaduz - 3:0
Kaum im Spiel, schon getroffen. Nach einer zu kurz abgewehrten Flanke schiebt Schwizer zum 3:0 aus sieben Metern ins Netz. Das war die endgültige Entscheidung.
82'
22:07 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Wieser und Schwizer kommen für Antoniazzi und Lüchinger.
81'
22:06 Uhr
Gelb für Antoniazzi (Foul)
74'
21:59 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Milinceanu und Frick kommen für die beiden Torschützen Sutter und Cicek.
73'
21:58 Uhr
Vaduz kontrolliert das Spiel
2:0 vorne, ein Mann mehr - Vaduz spielt das hier im Stile einer Spitzenmannschaft herunter. Allerdings sollte man vielleicht auch noch was für das Torverhältnis tun. Nach dem 5:0-Sieg von GC heute Abend sind die Zürcher im Moment torgleich.
72'
21:57 Uhr
Wechsel bei Winterthur
Mahamid kommt für Sliskovic.
67'
21:55 Uhr
Wechsel bei Winterthur
Pepsi und Da Silva kommen für Doumbia und Calla.
66'
21:51 Uhr
Gelb für Bühler (Foul)
63'
21:48 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Djokic kommt für Coulibaly.
59'
21:44 Uhr
Toooooooooorrrr für Vaduz - 2:0
Endlich trifft Sutter! Super Forechecking der ganzen FCV-Mannschaft. Dorn schnappt sich an der rechten Eckfahne den Ball von Tranquilli, flankt in die Mitte, wo Sutter den Ball aus vier Metern über die Linie grätscht - 2:0!
56'
21:41 Uhr
Wechsel bei Winterthur
Isik kommt für Roth.
51'
21:37 Uhr
Wieder Sutter - wieder daneben
Ecke von Cicek und Sutter verlängert stark per Kopf. Die Kugel streicht aber haarscharf am linken Ecl vorbei. Das war Pech.
49'
21:34 Uhr
Gelb für Roth (Foul)
47'
21:32 Uhr
Sutter übers Tor
Riesen Chance für Vaduz. Spiegel kann Lüchingers Schuss nur abklatschen, doch Sutter schiesst aus sieben Metern drüber...
46'
21:31 Uhr
Wechsel bei Winterthur
Bühler kommt für Schättin.
46'
21:30 Uhr
Weiter gehts im Rheinpark-Satdion
45'
21:15 Uhr
Pause in Vaduz
Der FCV führt mit 1:0. Allerdings waren die 15 Minuten vor der Halbzeit schlecht und man hätte fast den Ausgleich kassiert.
45'
21:14 Uhr
Rot für Alves
Alves reklamiert, dass er gefoult worden ist. Anscheinend ziemlich heftig. Denn Cibelli gibt im glatt Rot!
42'
21:12 Uhr
Fast der Ausgleich
Langer Ball in den 16er, Büchel kann nur schwach wegfausten, genau auf den Schädel von Calla. Doch der Kopfball geht knapp rechts daneben.
38'
21:06 Uhr
Nicht nachlassen!
In den letzten Minuten verliert Vaduz zu schnell den Ball, lässt Winti besser ins Spiel kommen. Muss nicht sein!
30'
20:59 Uhr
Vaduz besser
Halbe Stunde gespielt. Vaduz ist weiter die bessere Mannschaft, kontrolliert das Spiel. Allerdings hat man zwei, drei gute Konterchancen schlecht ausgespielt.
24'
20:54 Uhr
Ermahnung für Simani und Buess
Die beiden liefern sich immer wieder kleine Scharmützel. Cibelli wird es zu bunt und erklärt beiden, dass damit nun Schluss ist - schau mer mal wie lange...
19'
20:48 Uhr
Verdiente Führung
Das 1:0 für den FCV geht nach rund 20 Minuten in Ordnung. Winti schoss zwar auch schon zwei Mal aufs Tor, jedoch nicht besonders gefährlich.
10'
20:39 Uhr
Sutter an den Pfosten
Fast der Doppelschlag. Sutter setzt sich nach langem Ball von Simani resolut gegen Schättin durch, trifft aus 16 Metern dann aber nur den rechten Pfosten. Schade!
5'
20:34 Uhr
Toooooooooorrrr für Vaduz - 1:0
Start nach Mass für Vaduz. Cicek bekommt von Antoniazzi den Ball, zieht aus 16 Metern ab und der Ball schlägt neben dem rechten Pfosten zur frühen Führung ein - 1:0!
4'
20:33 Uhr
Winti im "Vaduz-System"
Loose spiegelt das 3-4-1-2-System vom FCV. Überraschend, das er sonst immer im 4-2-3-1 spielen lässt.
1'
20:29 Uhr
Los gehts in Vaduz
Cibelli gibt das Spiel frei. Der FCV spielt erst Richtung Südtribüne, Winterthur hat Anstoss.
20:24 Uhr
Bühler sitzt draussen
Bei Winterthur von Ex-Nationaltrainer Ralf Loose ist der frühere Vaduz-Spieler Mario Bühler erstmal nur auf der Ersatzbank.
20:16 Uhr
Sülüngöz rückt rein
Für den verletzten Gajic bringt FCV-Trainer Mario Frick Berkay Sülüngöz von Beginn an. Der wird wohl rechts hinten spielen, Cedric Gasser dafür auf Gajic' Position ins Mittelfeld rücken.
20:12 Uhr
Cibelli pfeift
Schiedsrichter ist heute Luca Cibelli aus Freiburg. Und die FCV-Bilanz mit Cibelli ist makellos: vier Spiele, vier Siege. Das sollte heute so weitergehen!
19:59 Uhr
Gajic muss passen
Wie das "Volksblatt" exklusiv meldete, fehlt Spielmacher Milan Gajic dem FCV. Er verletzte sich kurz vor Ende des Abschlusstrainings am linken Hüftmuskel, kann heute und wahrscheinlich auch am Dienstag in Lausanne nicht spielen.
19:58 Uhr
Aufstellung Winterthur
Spiegel; Roth, Lekaj, Schättin; Calla, Arnold, Doumbia, Tranquilli; Alves; Sliskovic, Buess
19:58 Uhr
Aufstellung Vaduz
Büchel; Sülüngöz, Schmid, Simani; Dorn, Lüchinger, Gasser, Antoniazzi; Cicek; Coulibaly, Sutter
19:56 Uhr
Hoi zäma...
... nach fast vier langen Monaten gibt es wieder Challenge-League-Fussball. Der FCV empfängt Winterthur und hat schon ein wenig Druck. Denn die punktgleichen Grasshoppers fertigen gerade Aarau ab, führen mit 5:0. Sie legen also nicht nur punktemässig vor, sondern tun auch noch was fürs Torverhältnis.
19:53 Uhr
Spieldaten
Rheinpark-Stadion, Vaduz | SR: Luca Cibelli
Büchel
Simani
Schmid
Sülüngöz
Antoniazzi
Gasser
Lüchinger
Dorn
Cicek
Sutter
Coulibaly
Sliskovic
Buess
Alves
Calla
Arnold
Doumbia
Tranquilli
Roth
Lekaj
Schättin
Spiegel
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|18.06.2020 (Aktualisiert am 19.06.20 09:33)
FCV: Sorgen um Gajic
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung