Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Beim FC Ruggell entschied man sich dafür, doch noch mal in den grün-weissen-Trikots aufzulaufen (Foto: M. Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|22.04.2020 (Aktualisiert am 22.04.20 11:48)

Topausbeute für FL-Teams – Hoher Rasen kostet «Bärgern» den Sieg

AMATEURGEFLÜSTER - Die 14. Runde für Liechtensteins Amateurteams aus der 2. und 3. Liga verlief äusserst erfolgreich. Von 18 möglichen Punkten holte man deren 16 und erzielte dabei 22 Treffer – Ruggell war mit fünf Treffern am erfolgreichsten.

Beim FC Ruggell entschied man sich dafür, doch noch mal in den grün-weissen-Trikots aufzulaufen (Foto: M. Zanghellini)

AMATEURGEFLÜSTER - Die 14. Runde für Liechtensteins Amateurteams aus der 2. und 3. Liga verlief äusserst erfolgreich. Von 18 möglichen Punkten holte man deren 16 und erzielte dabei 22 Treffer – Ruggell war mit fünf Treffern am erfolgreichsten.

Hinweis: Nachfolgende Zeilen sind frei erfunden, absichtlich überspitzt formuliert und dienen einzig der Unterhaltung. Alle Berichte der Rubrik "Amateurgeflüster" findet ihr übrigens HIER!

Völlig verunsichert nahmen am Wochenende einige Anhänger des FC Ruggell die Auswärtsreise auf den Sportplatz des FC Au-Berneck in Angriff. Verunsichert deshalb, weil sie nicht genau wussten, in welchen Farben sie denn nun ihr Team unterstützen sollten. Gerüchten zufolge wollten die Unterländer nämlich in den Vereinsfarben des USV – in blau-weiss – auflaufen (Trainer Troisio wechselt im Sommer ja zum USV). Daraus wurde aber nichts ... was nicht jeden erfreute: «Das langweilige Grün animiert nicht wirklich zum Kicken», hiess es von einem Spieler. 

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 20 Absätze und 805 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Entertainment
Liechtenstein|22.04.2020
Trikotfarbe Ruggell

Was denkt ihr? Sollte der FC Ruggell die Trikotfarben von grün-weiss zu blau-weiss wechseln?

Volksblatt Werbung