Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Es ist nicht das erste Mal, dass sich Luca Bruggmann das Schlüsselbein bricht. Im November 2018 stürzte er bereits auf die linke Schulter. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|27.02.2020 (Aktualisiert am 27.02.20 17:01)

«Bruggi» bricht sich das Schlüsselbein

TRIESEN - Luca Bruggmann muss in der finalen Vorbereitungsphase auf die neue Saison einen Rückschlag hinnehmen. Beim Training in Spanien stürzte der 25-Jährige und brach sich das linke Schlüsselbein. «Das ist schon sehr ärgerlich, da es bisher wirklich perfekt lief», so Bruggmann.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Luca Bruggmann das Schlüsselbein bricht. Im November 2018 stürzte er bereits auf die linke Schulter. (Foto: ZVG)

TRIESEN - Luca Bruggmann muss in der finalen Vorbereitungsphase auf die neue Saison einen Rückschlag hinnehmen. Beim Training in Spanien stürzte der 25-Jährige und brach sich das linke Schlüsselbein. «Das ist schon sehr ärgerlich, da es bisher wirklich perfekt lief», so Bruggmann.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 10 Absätze und 491 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|16.09.2019
«Bruggi» holt anvisierten Punkt

HOLZGERLINGEN - Nach dem letzten Rennen in der Schweizer Meisterschaft (MX Open) zog es Liechtensteins Motocrosser Luca Bruggmann anlässlich des ADAC-MX-Masters-Cup diese Wochenende in die Stadt Holzgerlingen in Baden-Würtemberg - und die Resultate waren nicht schlecht.

Volksblatt Werbung