Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Topbedingungen gab es in Malbun beim ersten Renntag. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|24.02.2020 (Aktualisiert am 24.02.20 19:33)

Gelungener Start des Heidegger-Talentecup 2020

MALBUN - Zwei Riesenslaloms standen zum Auftakt des Heidegger-Talentecups auf dem Programm, die von 98 jungen Rennfahrerinnen und Rennfahrer der Jahrgänge 2008 - 2012 absolviert wurden. Der erste Renntag unter der Schirmherrschaft von S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein, war ein voller Erfolg.

Topbedingungen gab es in Malbun beim ersten Renntag. (Foto: ZVG)

MALBUN - Zwei Riesenslaloms standen zum Auftakt des Heidegger-Talentecups auf dem Programm, die von 98 jungen Rennfahrerinnen und Rennfahrer der Jahrgänge 2008 - 2012 absolviert wurden. Der erste Renntag unter der Schirmherrschaft von S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein, war ein voller Erfolg.

Bei leichtem Regenfall ging es auf der bestens präparierten Hochegg Rennpiste, im Malbun, pünktlich um 10:00 Uhr los. Die 98 teilnehmenden Kinder meisterten die Rennen sehr gut und die Piste blieb vom ersten bis zum letzten Teilnehmer in gutem Zustand. Zusätzlich war auch das Wetterglück auf der Skirennfahrerseite und am Mittag fand das zweite Rennen bei strahlendem Sonnenschein statt. „Bei solchen Wetterverhältnissen macht es den Kindern und allen Beteiligten natürlich umso mehr Spass“ so Jessica Briker vom Organisationsteam.


Nicht nur die Teilnehmer hatten Freude am Skirennsport auch viele Zuschauer liessen es sich nicht nehmen, die Kinder am Streckenrand anzufeuern. Wie in den Vorjahren, führte die Speakerin Monika Wenzel ausgezeichnet durch die Rennen und erwähnte die Hobbies und Vorbilder der Kinder, welche bei der Anmeldung angegeben wurden. Die Freude am Skirennsport stand im Vordergrund und die positive, familiäre Atmosphäre erfreute alle Beteiligten und vor allem auch das Organisationsteam Jessica Briker und Martina Miller.


Dank der guten Pistenpräparation und Organisation des Skiclub Triesenberg sowie den guten Wetterverhältnissen konnten beide Rennen erfolgreich und ohne Verzögerungen durchgeführt werden. Das OK-Team sowie der Skiclub Triesenberg waren durchaus zufrieden

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 12 Absätze und 571 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 1 Stunde
Das war in der FL-Sportwelt los vor ...
Volksblatt Werbung