Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Kathinka von Deichmann wird im WTA-Ranking neu an Position 284 geführt. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|17.02.2020 (Aktualisiert am 17.02.20 13:02)

Kathinka von Deichmann rutscht weiter ab

VADUZ - In der per 17. Februar neu erstellten Tennis-Weltrangliste büsste Kathinka von Deichmann, die letzte Woche ihr Zweitrundenspiel beim 25000-DollarTurnier in Grenoble (FRA) wegen Rückenproblemen absagen musste, elf Plätze ein. Neu wird die Vaduzerin auf Position 284 geführt.

Kathinka von Deichmann wird im WTA-Ranking neu an Position 284 geführt. (Foto: ZVG)

VADUZ - In der per 17. Februar neu erstellten Tennis-Weltrangliste büsste Kathinka von Deichmann, die letzte Woche ihr Zweitrundenspiel beim 25000-DollarTurnier in Grenoble (FRA) wegen Rückenproblemen absagen musste, elf Plätze ein. Neu wird die Vaduzerin auf Position 284 geführt.

Belinda Bencic stiess trotz ihrer Viertelfinal-Niederlage am Turnier in St. Petersburg in der Weltrangliste hingegen erstmals auf Platz vier vor. Nur Ashleigh Barty (AUS), Simona Halep (ROU) und Karolina Pliskova (CZE) haben in den letzten zwölf Monaten mehr Punkte gesammelt als die 22-Jährige aus Wollerau.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 344 Worte in diesem Plus-Artikel.
(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|11.02.2020 (Aktualisiert am 11.02.20 14:50)
Von Deichmann meistert erste Hürde
Volksblatt Werbung