Volksblatt Werbung
Der auslaufende Vertrag von Aron Sele wird nicht verlängert. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|06.02.2020 (Aktualisiert am 06.02.20 16:38)

Frick, Prokopic und Sele müssen gehen

VADUZ - Die Planungen beim FC Vaduz für die kommende Saison laufen. Sportchef Franz Burgmeier bestätigte nun, dass drei Spieler im Sommer den Verein verlassen. Die Verträge von Noah Frick, Boris Prokopic und Aron Sele werden nicht verlängert.

Der auslaufende Vertrag von Aron Sele wird nicht verlängert. (Foto: MZ)

VADUZ - Die Planungen beim FC Vaduz für die kommende Saison laufen. Sportchef Franz Burgmeier bestätigte nun, dass drei Spieler im Sommer den Verein verlassen. Die Verträge von Noah Frick, Boris Prokopic und Aron Sele werden nicht verlängert.

„Wie haben entschieden, dass wir die drei auslaufenden Verträge nicht verlängern. Aron und Boris haben wir es am Mittwoch mitgeteilt. Sie haben es professionell aufgenommen“, erklärte Burgmeier. „Bei Noah Frick ist es so, dass er seinen eigenen Weg gehen will und hier beide Seiten den Vertrag nicht verlängern wollten. Es ist für ihn, für Mario als seinen Vater und Trainer als auch für uns als Verein keine einfache Situation, dass Mario als sein Vater auch sein Trainer ist.“

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 86 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|03.02.2020
Vaduz schlägt GC: Die Highlights
Volksblatt Werbung