Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Drazan stiess im Sommer 2018 zu den Residenzlern. (Foto:ZVG)
Sport
Liechtenstein|28.01.2020 (Aktualisiert am 28.01.20 16:46)

Drazan verlässt den FC Vaduz

VADUZ/DORNBIRN - Christopher Drazans Engagement beim FC Vaduz endet vorzeitig. Der 29-Jährige Österreicher, der aufgrund einer langen Verletzungspause sein letztes Spiel vor etwas mehr als einem Jahr bestritt, wechselt zum FC Mohren Dornbirn in die 2. österreichische Liga.

Drazan stiess im Sommer 2018 zu den Residenzlern. (Foto:ZVG)

VADUZ/DORNBIRN - Christopher Drazans Engagement beim FC Vaduz endet vorzeitig. Der 29-Jährige Österreicher, der aufgrund einer langen Verletzungspause sein letztes Spiel vor etwas mehr als einem Jahr bestritt, wechselt zum FC Mohren Dornbirn in die 2. österreichische Liga.

Drazan wechselte im Sommer 2018 vom österreichischen Club Austria Lustenau. Doch nach nur wenigen Spielen war für den Mittelfeldspieler dann Schluss. Wegen eines Knorpelschaden im rechten Knie musste er sich sogar zwei Operationen unterziehen. Sein letztes Spiel für den FCV bestritt Drazan am 3. November Auswärts bei Lausanne Sport.


Der Vertrag des gebürtigen Wieners wäre noch bis 31. Mai 2020 gelaufen, über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. «Für Christopher ist es die Chance, in einem neuen Umfeld wieder mehr Spielpraxis zu sammeln. Er hatte in den vergangenen Monaten grosses Pech. Nun hoffen wir alle, dass er sein Glück in Dornbirn findet und dort zu seiner alten Form zurückfindet», so Sportchef Franz Burgmeier zum Transfer.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 9 Absätze und 940 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|26.01.2020 (Aktualisiert am 27.01.20 10:08)
Vaduz schlägt Wil zum Rückrundenstart
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung