Überglücklich und stolz auf seine starke Leistung: Quentin Sanzo feiert die Bronzemedaille mit seiner Familie. (Foto: Michael Zanghellini)
Sport
Liechtenstein|22.01.2020 (Aktualisiert am 22.01.20 11:18)

«Als die 1 im Ziel aufleuchtete, wusste ich: ‹Hey, du hast eine Medaille gewonnen›»

ST. MORITZ - Was für ein Erfolg für Liechtensteins Monobobfahrer Quentin Sanzo. Mit Rang 3 sorgte er für die erste Liechtensteiner Medaille in der noch jungen Geschichte der Youth Olympic Games (YOG). Wie der junge FL-Athlet seinen grandiosen Tag in St. Moritz erlebte, verrät er im Interview mit dem «Volksblatt».

Überglücklich und stolz auf seine starke Leistung: Quentin Sanzo feiert die Bronzemedaille mit seiner Familie. (Foto: Michael Zanghellini)

ST. MORITZ - Was für ein Erfolg für Liechtensteins Monobobfahrer Quentin Sanzo. Mit Rang 3 sorgte er für die erste Liechtensteiner Medaille in der noch jungen Geschichte der Youth Olympic Games (YOG). Wie der junge FL-Athlet seinen grandiosen Tag in St. Moritz erlebte, verrät er im Interview mit dem «Volksblatt».

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Nach den Trainings war Quentin Sanzo nicht ganz sicher, ob es für eine Medaille reicht.Mit welchen Gedanken sich der Bobsportler sonst noch herumschlug, lesen Sie im Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 11:30
Das war in der Sportwelt los vor ...