Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Marco Pfiffner fuhr erstmals die Originalabfahrt am Lauberhorn in Wengen. (Foto: RM)
Sport
Liechtenstein|14.01.2020 (Aktualisiert am 14.01.20 15:08)

Pfiffner im ersten Lauberhorn-Training auf Platz 76

WENGEN - Für Marco Pfiffner endete das erste Abfahrtstrainig auf der legendären Lauberhornstrecke in Wengen mit einem grossen Rückstand. Der Unterländer fuhr über acht Sekunden langsamer als der Tagesschnellste Marco Caviezel (Schweiz).

Marco Pfiffner fuhr erstmals die Originalabfahrt am Lauberhorn in Wengen. (Foto: RM)

WENGEN - Für Marco Pfiffner endete das erste Abfahrtstrainig auf der legendären Lauberhornstrecke in Wengen mit einem grossen Rückstand. Der Unterländer fuhr über acht Sekunden langsamer als der Tagesschnellste Marco Caviezel (Schweiz).

8,40 Sekunden lag Pfiffner im Ziel hinter Caviezel (2:27,78 Minuten). Aber es war auch das erste Mal, dass der Unterländer auf der Originalstrecke gefahren ist. In der vergangenen Woche nahm er zwar an den Europacup-Abfahrten in Wnegen teil, da war die Strecke aber stark verkürzt.

Am Freitag startet Pfiffner im der Alpinen Kombination am Lauberhorn in Super-G und Slalom. Der Super-G wird dabei am Hundsschopf gestartet und rund 40 Sekunden kürzer sein, als die Abfahrt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 88 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|13.01.2020 (Aktualisiert am 13.01.20 12:16)
LSV und LGT verlängern Sponsorenvertrag