Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
LGT-Sprecher Christof Buri (l.) führte durch den Talk. (Foto: JTS)
Sport
Liechtenstein|13.01.2020 (Aktualisiert am 13.01.20 12:16)

LSV und LGT verlängern Sponsorenvertrag

VADUZ - Traditionell hat die LGT zum Medien-Znüni mit den Liechtensteiner Top-Skifahrern eingeladen. Tina Weirather, Marco Pfiffner und Ex-Star Marco Büchel plauderten mit dem Vorsitzenden der LGT-Geschäftsleitung, Roland Schubert, über die aktuelle Saison, den neuen FIS-Präsidenten und die Zukunft des Liechtensteiner Skisport.

LGT-Sprecher Christof Buri (l.) führte durch den Talk. (Foto: JTS)

VADUZ - Traditionell hat die LGT zum Medien-Znüni mit den Liechtensteiner Top-Skifahrern eingeladen. Tina Weirather, Marco Pfiffner und Ex-Star Marco Büchel plauderten mit dem Vorsitzenden der LGT-Geschäftsleitung, Roland Schubert, über die aktuelle Saison, den neuen FIS-Präsidenten und die Zukunft des Liechtensteiner Skisport.

Fast ein bisschen unter ging ganz zum Schluss der Runde, dass die LGT und der Liechtensteinische Skiverband (LSV) den Sponsorenvertrag um zwei weitere Jahre verlängerten.

Weirather erzählte über das letzte Rennen in Zauchensee und der Test mit neuen Ski im Super-G. Auch erklärte sie, dass sie ihren Job aufgeben müsste, wenn sie der aktuellen Klimabewegung vollends folgen würde und nachhaltig sein möchte.

Pfiffner und Büchel sprachen über die kommende Woche und das Weltcup-Wochenende in Wengen und der ersten Fahrt von Pfiffner im Weltcup am Lauberhorn.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe des „Volksblatt“.

(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|12.01.2020 (Aktualisiert am 12.01.20 14:31)
Rang 15 im Kombi-Super-G