Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Christina Bühler durfte in Lausanne als einzige FL-Athletin vor Ort die Liechtensteiner Fahne tragen. (Foto: Keystone)
Sport
Liechtenstein|09.01.2020

Jugendolympiade feierlich eröffnet

LAUSANNE/ST. MORITZ - Nicht an einem Ort wie sonst üblich, sondern an zweien ging gestern die fulminante Eröffnungsfeier  der dritten Youth Olympic Wintergames über die Bühne. Knapp 2000 Athleten aus 79 Nationen – darunter auch fünf Liechtensteiner – kämpfen in den kommenden 12 Tagen im Hauptaustragungsort Lausanne und der Umgebung um Medaillen.

Christina Bühler durfte in Lausanne als einzige FL-Athletin vor Ort die Liechtensteiner Fahne tragen. (Foto: Keystone)

LAUSANNE/ST. MORITZ - Nicht an einem Ort wie sonst üblich, sondern an zweien ging gestern die fulminante Eröffnungsfeier  der dritten Youth Olympic Wintergames über die Bühne. Knapp 2000 Athleten aus 79 Nationen – darunter auch fünf Liechtensteiner – kämpfen in den kommenden 12 Tagen im Hauptaustragungsort Lausanne und der Umgebung um Medaillen.

Genau wie eine bunte, abwechslungsreiche und musikalisch untermalte Show oder auch den verschiedenen offiziellen Ansprachen, durfte bei der gestrigen Eröffnungsfeier der dritten Winter-Jugendolympiade in Lausanne natürlich auch der Einmarsch der knapp 80 Nationen nicht fehlen. Dieser fiel allerdings etwas anders aus als noch bei den vorherigen Spielen in Lillehammer 2016 oder Innsbruck 2012. Das deshalb, weil nicht alle Sportler in Lausanne stationiert sind.


Davon betroffen war auch die heimische Delegation. Während Skifahrerin Christina Bühler nämlich als einzige FL-Athletin in der Westschweiz vor Ort war und dort Liechtensteins Fahne in die Eishalle Malley trug, war es bei den Bobsportler die in St. Moritz zeitgleich eine etwas kleinere Eröffnung feierten, Quentin Sanzo, der die FL-Flagge Fahne hoch hielt. Die beiden Feirlichkeiten wurden per Liveschaltung an die jeweiligen Orte übertragen.


Mehr zur Eröffnung der Youth Olympic Games in Lausanne und wie das Programm für die fünf Liechtensteiner Athleten aussieht lesen Sie in der Freitagsausgabe des "Volksblatt".

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 155 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 1 Stunde
Zünd muss umplanen
Volksblatt Werbung