Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Neben altbewährten Kräften werden auch einige Nachwuchsspielerinnen für Liechtenstein aufspielen. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|25.12.2019

Weihnachtsturnier für Volleyballnati steht an

SCHAAN - l Liechtensteins Frauennationalteam bekommt es beim selbst organisierten Heimturnier vom 27. bis 29. Dezember in Schaan mit zwei anstatt wie gewünscht mit drei Kontrahenten zu tun. «Jedes Spiel bringt uns weiter», meinte Trainer Detlev Schönberg im Vorfeld der Wettkämpfe.

Neben altbewährten Kräften werden auch einige Nachwuchsspielerinnen für Liechtenstein aufspielen. (Foto: MZ)

SCHAAN - l Liechtensteins Frauennationalteam bekommt es beim selbst organisierten Heimturnier vom 27. bis 29. Dezember in Schaan mit zwei anstatt wie gewünscht mit drei Kontrahenten zu tun. «Jedes Spiel bringt uns weiter», meinte Trainer Detlev Schönberg im Vorfeld der Wettkämpfe.

Mit mindestens vier Mannschaften, inklusive Liechtensteins Nationalteam, sollte das erste internationale Turnier im Schaaner Resch nach den Weihnachtstagen über die Bühne gehen. Nun sind es mit Luxemburg, Andorra und dem Heimteam Liechtenstein drei Equipen, die an drei Tagen das Jahr sportlich ausklingen lassen werden. «Ein viertes Team haben wir leider nicht gefunden, dennoch sind wir froh, überhaupt ein erstes Turnier austragen zu können. Das braucht natürlich alles auch etwas Anlaufzeit», so Nationaltrainer Detlev Schönberg.


San Marino musste absagen, da die Profis noch mitten im Ligabetrieb stecken. «Das U19-Team wollten sie nicht nach Liechtenstein schicken, da zeitgleich ein Nachwuchsturnier in Modena stattfindet», erklärt Schönberg. Und auch die Bemühungen, einen regionales Team für das Turnier im Schaaner Resch zu überzeugen, scheiterten. «Wir hatten Gespräche mit Glaronia, Toggenburg und Dornbirn – leider gab es auch von diesen drei eine Absagen.»


Das Wichtigste in Kürze

  • Was: Volleyball-Turnier in Liechtenstein
  • Wann: 27. bis 29. Dezember 2019
  • Wo: Turnhalle Resch in Schaan
  • Wer: Liechtenstein, Andorra, Luxemburg

Der Spielplan

  • Freitag, 27. Dezember
    Luxemburg – Andorra, 18 Uhr

  • Samstag, 28. Dezember
    Liechtenstein – Luxemburg, 18 Uhr

  • Sonntag, 29. Dezember
    Liechtenstein – Andorra, 16 Uhr
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 13 Absätze und 554 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|vor 1 Stunde
Balzers 2 locker ins Cup-Viertelfinale
Volksblatt Werbung