Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Gabriel Lüchinger machte in Lausanne sein erstes Saisontor. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|14.12.2019

FCV will positiven Jahresabschluss

VADUZ - Vorrundenabschluss für den FC Vaduz. Nach vier Siegen und 14 Punkten aus den letzten sechs Spielen soll auch gegen den SC Kriens (Sonntag, 16 Uhr, Liveticker auf «www.volksblatt.li») gewonnen werden. Denn dadurch würde man sich auch näher an die Aufstiegsplätze heranschieben.

Gabriel Lüchinger machte in Lausanne sein erstes Saisontor. (Foto: MZ)

VADUZ - Vorrundenabschluss für den FC Vaduz. Nach vier Siegen und 14 Punkten aus den letzten sechs Spielen soll auch gegen den SC Kriens (Sonntag, 16 Uhr, Liveticker auf «www.volksblatt.li») gewonnen werden. Denn dadurch würde man sich auch näher an die Aufstiegsplätze heranschieben.

«Wir schauen nicht auf das Spiel von GC gegen Lausanne (siehe unten, d. Red.). Wir wollen unser Spiel gewinnen und mit 29 Punkten in die Winterpause gehen. Deshalb ist das Spiel für uns nicht wichtig. Die Tabelle ist für mich erst im Mai interessant. Jetzt wollen wir den Abstand nach oben verkürzen und nach hinten weiter ausbauen», so FCV-Trainer Mario Frick (45) zu etwaigen Spekulationen, dass man zu sehr auf das Spitzenspiel schielt. Sicher ist aber auch, dass der ein oder andere Spieler schon schaut, was die möglichen Aufstiegskonkurrenten machen. «Das ist auf der anderen Seite auch klar. Ich war auch Spieler, weiss, dass man schon auf die Tabelle schaut. Aber bei uns im Staff ist das kein Thema.»

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 448 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|12.12.2019 (Aktualisiert am 12.12.19 21:24)
Coulibaly ist Vaduz’ «Super Sub»
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung