Der Unparteiische musste in besagter Partie gleich mehrere rote Karten verteilen. (Symbolbild/Shutterstock)
Sport
Liechtenstein|22.11.2019 (Aktualisiert am 22.11.19 17:46)

Harte Strafen für die AS Scintilla

ESCHEN - Entscheidung im Fall der Ausschreitungen im Viertligaspiel zwischen dem USV 3 und der AS Scintilla. Wie der Ostschweizer Fussballverband in einer Medienmitteilung bekannt gibt, werden die Thurgauer bis zum 30. Juni 2020 boykottiert. Die namentlich bekannten Täter werden über Monate boykottiert oder gesperrt, heisst es weiter. Den USV Eschen/Mauren treffe keine Schuld.

Der Unparteiische musste in besagter Partie gleich mehrere rote Karten verteilen. (Symbolbild/Shutterstock)

ESCHEN - Entscheidung im Fall der Ausschreitungen im Viertligaspiel zwischen dem USV 3 und der AS Scintilla. Wie der Ostschweizer Fussballverband in einer Medienmitteilung bekannt gibt, werden die Thurgauer bis zum 30. Juni 2020 boykottiert. Die namentlich bekannten Täter werden über Monate boykottiert oder gesperrt, heisst es weiter. Den USV Eschen/Mauren treffe keine Schuld.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 9 Absätze und 335 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|19.11.2019 (Aktualisiert am 19.11.19 14:32)
Zwei Spieler weniger beim USV