Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Auf Julia Hassler warten bis Sonntag nun noch zwei weitere Einsätze. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|14.11.2019 (Aktualisiert am 14.11.19 16:42)

Hassler zum Auftakt auf Rang 5

BERLIN - "Mal schauen was geht" meinte Julia Hassler im Vorfeld der deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin. Und wie sich zeigte, geht einiges. Im Rennen über 800 m Freistil konnte sich die Schellenbergerin mit einer starken Zeit von 8:20,28 Minuten über den fünften Schlussrang unter 29 Teilnehmerinnen freuen.

Auf Julia Hassler warten bis Sonntag nun noch zwei weitere Einsätze. (Foto: MZ)

BERLIN - "Mal schauen was geht" meinte Julia Hassler im Vorfeld der deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin. Und wie sich zeigte, geht einiges. Im Rennen über 800 m Freistil konnte sich die Schellenbergerin mit einer starken Zeit von 8:20,28 Minuten über den fünften Schlussrang unter 29 Teilnehmerinnen freuen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 67 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|13.11.2019
Julia Hassler: «Mal schauen was so geht»