Zum Abschluss des Rennjahres gab FL-Speedqueen Fabienne Wohlwend mit ihrem Ferrari in Mugello noch mal so richtig Gas. (Fotos: ZVG)
Sport
Liechtenstein|28.10.2019 (Aktualisiert am 28.10.19 11:37)

Wohl­wend wird nach harten Duellen Vierte

MUGELLO - Mit dem traditionellen «Finale Mondiale» ging für Fabienne Wohlwend nach der W-Series auch die Ferrari Challenge zu Ende. Nachdem sie in den Saisonrennen am Freitag und Samstag noch nicht so ganz auf Touren kam, lieferte sie beim gestrigen Weltfinale voll ab und verpasste als Vierte das Podest nur ganz knapp.

Zum Abschluss des Rennjahres gab FL-Speedqueen Fabienne Wohlwend mit ihrem Ferrari in Mugello noch mal so richtig Gas. (Fotos: ZVG)

MUGELLO - Mit dem traditionellen «Finale Mondiale» ging für Fabienne Wohlwend nach der W-Series auch die Ferrari Challenge zu Ende. Nachdem sie in den Saisonrennen am Freitag und Samstag noch nicht so ganz auf Touren kam, lieferte sie beim gestrigen Weltfinale voll ab und verpasste als Vierte das Podest nur ganz knapp.

Plus - Artikel

Sie erwarten 7 Absätze und 865 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|24.10.2019
Weltfinale: Wohlwend liebäugelt mit Podestplatz
Volksblatt Werbung