Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Nationaltrainer Michael Lampert mit seinen Schützlingen Patrick Pircher und Jovana Prvulj. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|21.10.2019 (Aktualisiert am 21.10.19 13:14)

Auslosung beschert zwei Mal Liechtenstein vs. Russland

SARAJEVO - Die Auslosung an der Kickbox-Weltmeisterschaft in Bosniens Hauptstadt Sarajevo bescherte den Liechtensteiner Kämpfern zwei Kontrahenten aus Russland. Bei den Herren -74 kg trifft Patrick Pircher im Achtelfinale auf Dmitry Kireev und bei den Damen -70 kg misst sich Jovana Prvulj im Viertelfinale mit Anna Azhgirei.

Nationaltrainer Michael Lampert mit seinen Schützlingen Patrick Pircher und Jovana Prvulj. (Foto: ZVG)

SARAJEVO - Die Auslosung an der Kickbox-Weltmeisterschaft in Bosniens Hauptstadt Sarajevo bescherte den Liechtensteiner Kämpfern zwei Kontrahenten aus Russland. Bei den Herren -74 kg trifft Patrick Pircher im Achtelfinale auf Dmitry Kireev und bei den Damen -70 kg misst sich Jovana Prvulj im Viertelfinale mit Anna Azhgirei.

Nachdem die Liechtensteiner Kickboxnationalmannschaft am Sonntag gut in Sarajevo angekommen ist, stand am Montag ein letztes Abschlusstraining vor den Kämpfen an. In einer kurzen Einheit wurden die wichtigsten Kombinationen, taktischen Elemente und Automatismen nochmals abgerufen und nun sind die beiden Athleten Jovana Prvulj und Patrick Pircher bereit für ihren ersten Einsatz an der diesjährigen Weltmeisterschaft.

Physisch starke Gegner

FL-Nationalcoach Michael Lampert besuchte am Montagmorgen auch das obligatorische Coach-Meeting mit der anschliessenden Auslosung der Kategorien. Wie es der Zufall so wollte, treffen die beiden Liechtensteiner auf Kontrahenten aus Russland. Bei den Herren –74 Kilogramm trifft Patrick Pircher im Achtelfinale auf Dmitry Kireev aus Russland und bei den Damen –70 Kilogramm darf sich Jovana Prvulj im Viertelfinale mit Anna Azhgirei messen. Mit der Auslosung müssen sich beide Liechtensteiner auf physisch starke Gegner einstellen.

Am Dienstagmorgen um 10 Uhr wird die Weltmeisterschaft offiziell mit der Eröffnungszeremonie gestartet. Anschliessend ab 12 Uhr beginnen die ersten Vorrundenkämpfe in Sarajevo. Wann die Liechtensteiner Kickboxer im Einsatz sind, ist derzeit noch nicht bekannt. (pd/red)

(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Anzeige
Liechtenstein|gestern 17:00
Zweite Ziehung der Aktion Pro Ski
Volksblatt Werbung