Seit knapp zwei Jahren stellt sich Emily-Sophie Negele nun der Konkurrenz auf der internationalen Bühne. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|11.10.2019

Auf dem Sprung ins Profi-Dasein

TRIESEN - Ihr geliebtes Hobby zum Beruf machen: Das will Springreiterin Emily-Sophie Negele aus Triesen. Die erst 16-Jährige feierte in ihrer Karriere auf internationaler Stufe bereits einige Erfolge – und es sollen weitere folgen. «Mein grösstet Ziel ist es, Profi zu werden», sagt sie.

Seit knapp zwei Jahren stellt sich Emily-Sophie Negele nun der Konkurrenz auf der internationalen Bühne. (Foto: ZVG)

TRIESEN - Ihr geliebtes Hobby zum Beruf machen: Das will Springreiterin Emily-Sophie Negele aus Triesen. Die erst 16-Jährige feierte in ihrer Karriere auf internationaler Stufe bereits einige Erfolge – und es sollen weitere folgen. «Mein grösstet Ziel ist es, Profi zu werden», sagt sie.

Wenn Emily-Sophie Negele von ihren Pferden erzählt, gerät sie regelrecht ins Schwärmen. Sie liebe es mit ihnen zu «schmusen», sie zu pflegen, zu trainieren und auch im Wettkampf gemeinsam die verschiedenen Aufgaben zu bewältigen. So beispielsweise auch kürzlich im belgischen Waregem. Nach einer langen Saison war es Negeles letzter, fix eingeplanter Einsatz in diesem Jahr – möglicherweise startet sie im Dezember noch beim CSIO in Genf. «Es lief wirklich super in Belgien», sagte sie voller Stolz. 

Plus - Artikel

Sie erwarten 18 Absätze und 858 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|heute 07:45
Startschuss: Junges Galina-Team soll sich etablieren