Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Auch Manuel Sutter konnte dem FCV nicht helfen. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|25.09.2019 (Aktualisiert am 26.09.19 09:20)

Vaduz mit unterirdischer Leistung in Wil

WIL - Tiefpunkt für den FC Vaduz in der Challenge League. Die Mannschaft zeigt beim 1:4 in Wil eine Katastrophen-Leistung.

Auch Manuel Sutter konnte dem FCV nicht helfen. (Foto: MZ)

WIL - Tiefpunkt für den FC Vaduz in der Challenge League. Die Mannschaft zeigt beim 1:4 in Wil eine Katastrophen-Leistung.

Von der Nummer 1 bis 11 haben sich alle Mann eine glatte "1" verdient. Der Auftritt war einfach unterirdisch, wie Trainer Mario Frick nach dem Spiel auch offen zugab. Fakt ist, dass Vaduz in dieser Form ein Abstiegskandidat ist. Am Sonntag gegen Aarau muss jetzt dringend gewonnen werden.

Alles über das Spiel lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des "Volksblatt".

TICKER
Wil 4:1 Vaduz
73' Krasniqi
46' Schmied
25' Fazliu
15' Stojilkovic
Beendet 55' Schwizer
IGP Arena, Wil | SR: Sven Wolfensberger
0
45
90
Ticker Alle
93'
21:46 Uhr
Feierabend in Wil
90'
21:43 Uhr
Nachspielzeit: 3 Minuten
89'
21:42 Uhr
Gelb für Traber (Foul)
81'
21:35 Uhr
Dreifachwechsel beim FCV
Gomes, Djokic und Sele kommen für Frick, Sutter un Gajic.
76'
21:29 Uhr
Wechsel bei Wil
Traber kommt für Krasniqi.
73'
21:26 Uhr
Tor für Wil - 4:1
Bosic setzt sich locker über rechts durch, kann den Ball vors Tor zurückpassen. Dort macht es Krasniqi nun besser und schiebt unten links zur Entscheidung ein - 4:1.
71'
21:24 Uhr
Wechsel bei Wil
Ndau kommt für Fazliu.
69'
21:22 Uhr
Krasniqi an den Pfosten
Glück für Vaduz, dass Krasniqi aus 20 Metern nur den rechten Pfosten trifft. So bleibt der FCV (noch) am Leben.
69'
21:22 Uhr
Wechsel bei Wil
Bosic kommt für Brahimi.
68'
21:21 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Lüchinger kommt für Cicek.
65'
21:17 Uhr
Gelb für Dorn (Foul)
60'
21:12 Uhr
Wechsel bei Wil
Nick von Niederhäusern kommt für Rohner.
55'
21:07 Uhr
Tooooooooorrrrr für Vaduz - 3:1!
Ja Wahnsinn! Sie haben ein Tor geschossen. Dorn setze sich energisch über rechts durch, flankte scharf flach vors Tor. Schwizer nahm den Ball am linken 5er-Eck direkt und zimmerte den Ball in den rechten Winkel. Geht da doch noch was?
46'
20:59 Uhr
Tor für Wil - 3:0
Wahnsinn... Nur 37 Sekunden nach Anstoss macht Wil das 3:0. Nach einer Ecke bringen die FCV-Kicker amateurhaft den Ball nicht weg und Schmied muss aus kurzer Distanz nur einschieben. Gute Nacht, Vaduz!
46'
20:58 Uhr
Weiter gehts in Wil
46'
20:58 Uhr
Keine Wechsel
Beide Teams beginnen die 2. Halbzeit in unveränderter Formation. Bei Vaduz hätte man auch alle Spieler tauschen können...
45'
20:45 Uhr
Halbzeit in Wil
Wil musste gar nicht viel machen, um hochverdient 2:0 in Führung zu liegen. Vaduz ist von 1 bis 11 eine glatte Schulnote "1"...
36'
20:34 Uhr
Erschreckeder Auftritt...
Viel fällt einem zum bisherigen Auftritt des FCV nicht ein. Nach vorne geht absolut gar nichts. Das ist fast schon ein Offenbarungseid...
30'
20:28 Uhr
Gelb für Sutter (Foul)
25'
20:24 Uhr
Tor für Wil - 2:0
Fazliu bleibt eiskalt vom Punkt, versenkt den Ball unhaltbar unter die Latte zum 2:0 für die Gastgeber.
25'
20:24 Uhr
Gelb für Hofer (Foul)
25'
20:23 Uhr
Elfmeter für Wil
Hofer reisst Stojilkovic im 16er um. Klarer Elfer für Wil...
18'
20:16 Uhr
Gelb für Göppel (Foul)
15'
20:14 Uhr
Tor für Wil - 1:0
Fazliu zieht aus 16 Metern ab, Büchel wehrt den Ball hoch ab und Stojilkovic köpft aus kurzer Distanz zur Führung für Wil ein. Da sah Büchel nicht gut aus...
14'
20:14 Uhr
Sutter mit der Chance
Das hätte die Führung für Vaduz sein MÜSSEN! Sutter schiesst aus fünf Metern, doch Kostadinovic kann per Fussabwehr klären.
13'
20:12 Uhr
Vaduz mit vorsichtigem Beginn
Beim FCV merkt man, dass man erst einmal defensiv gut stehen will. Nach vorne geht noch gar nichts. Wil dagegen schon mit einer Kopfballchance durch Ex-FCV-Kapitän Muntwiler - ging aber links vorbei.
1'
19:59 Uhr
Los gehts in Wil
Vaduz hat die Platzwahl verloren, hat in der ersten Hälfte Anstoss. Schiri Wolfensberger pfeift die Partie an.
19:53 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Cedric Gasser hat sich beim Aufwärmen verletzt. Dafür rückt Jens Hofer in die Startaufstellung. Für Nationalspieler Hofer ist es seine Liga-Premiere für Vaduz.
19:50 Uhr
Wolfensberger pfeift
Schiedsrichter heute Abend ist Sven Wolfenberger. Unter dem 29-jährigen Berner hat Vaduz eine super Bilanz, konnte von neun geleiteten Spielen sieben gewinnen. Allerdings gab es zum Saisonstart die einzige Niederlage bei einem Spiel von Wolfensberger - 0:1 in Kriens. Das war aber nicht seine Schuld... Seine Assistenten heissen Marco Zürcher und Thomas Gämperle, der 4. Offizielle ist der Westschweizer Simon Roth.
19:50 Uhr
Wolfensberger pfeift
Schiedsrichter heute Abend ist Sven Wolfenberger. Unter dem 29-jährigen Berner hat Vaduz eine super Bilanz, konnte von neun geleiteten Spielen sieben gewinnen. Allerdings gab es zum Saisonstart die einzige Niederlage bei einem Spiel von Wolfensberger - 0:1 in Kriens. Das war aber nicht seine Schuld... Seine Assistenten heissen Marco Zürcher und Thomas Gämperle, der 4. Offizielle ist der Westschweizer Simon Roth.
19:38 Uhr
Spieler aus der "Zweiten" dabei
Da gleich sechs Feldspieler verletzt oder gesperrt sind, ist Dejan Djokic aus der 2. Mannschaft heute mit nach Wil gefahren. Er sitzt erstmals bei den Profis in einem Pflichtspiel auf der Bank.
19:33 Uhr
Wieser droht lange Pause
Sandro Wieser verletzte sich letzten Samstag im Abschlusstraining am rechten Knie (Meniskus und Knorpel, "Volksblatt" berichtete). Und die nähere Zukunft sieht düster für den Nationalspieler aus. "Wenn ich operiert werden muss, falle ich sicher bis nächstes Jahr aus", erklärte er gerade gegenüber "Volksblatt online" in Wil.
19:21 Uhr
Aufstellung Wil
Kostadinovic; Rohner, Schmied, Kamberi, Schmid; Abedini, Muntwiler; Krasniqi, Fazliu, Brahimi; Stojilkovic
19:20 Uhr
Aufstellung Vaduz
Büchel; Dorn, Schmid, Hofer, Göppel; Gajic, Prokopic; Frick, Cicek, Schwizer; Sutter
19:12 Uhr
Hoi zämma...
... aus dem regnerischen Wil. Das Wetter passt perfekt zur Stimmung beim FC Vaduz nach dem schwachen Saisonstart mit nur sechs Zähler aus sieben Spielen. In Wil sollte der FCV endlich "den Bock umstossen" und mit einem Dreier die Heimreise antreten.
18:46 Uhr
Spieldaten
IGP Arena, Wil | SR: Sven Wolfensberger
Kostadinovic
Schmid
Kamberi
Schmied
Rohner
Muntwiler
Abedini
Brahimi
Fazliu
Krasniqi
Stojilkovic
Sutter
Frick
Cicek
Schwizer
Gajic
Prokopic
Dorn
Schmid
Hofer
Göppel
Büchel
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|24.09.2019 (Aktualisiert am 24.09.19 15:16)
Captain Büchel bleibt bis 2022
Volksblatt Werbung