Ein Tor genügte dem FC Balzers, um den dritten Saisonsieg einzufahren. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|22.09.2019 (Aktualisiert am 22.09.19 12:07)

Balzers und USV mit Siegen

BALZERS/ZÜRICH - Der achte Spieltag in der 1. Liga Gruppe 3 brachte Liechtensteins Equipen FC Balzers und USV Eschen/Mauren jeweils drei Zähler ein. Die Oberländer setzten sich zu Hause gegen Kosova mit 1:0 durch, die Unterländer holten beim FC Red Star einen 4:2-Sieg.

Ein Tor genügte dem FC Balzers, um den dritten Saisonsieg einzufahren. (Foto: MZ)

BALZERS/ZÜRICH - Der achte Spieltag in der 1. Liga Gruppe 3 brachte Liechtensteins Equipen FC Balzers und USV Eschen/Mauren jeweils drei Zähler ein. Die Oberländer setzten sich zu Hause gegen Kosova mit 1:0 durch, die Unterländer holten beim FC Red Star einen 4:2-Sieg.

Der siegbringende Treffer gelang der Truppe von Martin Brenner aus Balzers schon relativ früh in der Partie. Nach knapp 22 Minuten konnte Ferhat Saglam vom Elfmeterpunkt aus anlaufen und versenkte souverän zur 1:0-Führung. Der FCB hatte in der Folge das Spiel unter Kontrolle, weitere Tore ergaben sich trotz einigen Chancen aber keine. 


Mehr Action bekamen derweil die Zuschauer im Spiel zwischen Red Star Zürich und USV Eschen/Mauren zu sehen. Nach dem ersten Saisonsieg vergangene Woche gegen Tuggen gelang den USV-Kickern auch gegen Red Star ein idealer Start. Bereits nach 17 Minuten lag man dank Toren von Gubser und Lehmann mit 2:1 in Front. Bis zur Pause erhöhte die Elf von Trainer Erik dann auf 4:1 (Bärtsch und Gaye). Der zweite Treffer der Zürcher fiel dann erst in der Nachspielzeit, weshalb der zweite Vollerfolg für den USV Tatsache war.


Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe des "Volksblatt".

(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|21.09.2019
1. Liga: Zürcher-Clubs als nächste Gradmesser