Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sport
Liechtenstein|06.09.2019 (Aktualisiert am 06.09.19 21:07)

Kathinka von Deichmann verpasst Doppelfinale

MONTREUX - Kathinka von Deichmann (WTA 293) blieb beim mit 60 000 Dollar dotierten ITF-Turnier im schweizerischen Montreux der Finaleinzug im Doppel verwehrt. Die Vaduzerin musste sich an der Seite der Belgiern Kimberley Zimmermann im Halbfinale dem Schweizer Duo Ylena In-Albon und Conny Perrin mit 3:6, 4:6 geschlagen geben.

MONTREUX - Kathinka von Deichmann (WTA 293) blieb beim mit 60 000 Dollar dotierten ITF-Turnier im schweizerischen Montreux der Finaleinzug im Doppel verwehrt. Die Vaduzerin musste sich an der Seite der Belgiern Kimberley Zimmermann im Halbfinale dem Schweizer Duo Ylena In-Albon und Conny Perrin mit 3:6, 4:6 geschlagen geben.

Albon und Perrin spielen nun am Samstag gegen Xenia Knoll (SUI) und Mandy Minella (LUX) um den Doppeltitel.

Im Einzel schied Kathinka von Deichmann in Montreux in der ersten Runde aus. Die Vaduzerin verlor gegen die Vorarlbergerin Julia Grabher (WTA 266) mit 7:5, 3:6, 2:6. Grabher hat sich mittlerweile schon bis ins Halbfinale gespielt, wo sie am Samstag auf die Brasilianerin Gabriela Ce (WTA 243) trifft.

(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|03.09.2019
Wieder frühes Aus für von Deichmann
Volksblatt Werbung